Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Churchland, Paul M.
 
Bücher bei Amazon
Ontologie Pauen I 99
"Wissenschaflticher Realismus"/Terminologie/Pauen: (Scientific Realism): Churchlands und Sellars" Ansatz:
These: Die Ontologie wird bestimmt durch die Entitäten, deren Existenz unsere besten wissenschaftlichen Theorien (>Beste Erklärung) behaupten.
Die Abhängigkeit der Sprache von der Ontologie bleibt dann allein deshalb bestehen, weil es für das obige Argument irrelevant ist, wovon unsere Existenzannahmen ihrerseits abhängen.
Churchland/Pauen: verpflichtet die Wissenschaften auf eine sehr starke Vorstellung der Natur als einer Art "Ding an sich", ultimative Autorität bei der Entscheidung über Theorien.

Churla I
Paul M. Churchland
Matter and Consciousness Cambridge 2013

Churli I
Patricia S. Churchland
Touching a Nerve: Our Brains, Our Brains New York 2014

Pau I
M. Pauen
Grundprobleme der Philosophie des Geistes Frankfurt 2001

> Gegenargumente gegen Churchland
> Gegenargumente zu Ontologie



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 01.05.2017