Lexikon der Argumente

Philosophische Themen und wissenschaftliche Debatten
 

Helfen Sie uns, Lexika für weitere Fachgebiete aufzubauen: Psychologie, Geschichtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Kunsttheorie, Politikwissenschaft, andere
Finden Sie Kontroversen, indem Sie "VsName" oder "NameVs" eingeben.

Autorenübergreifendes Register

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  XY  Z  Autorenkürzel 

 

G

 

 

Gea     Ged     Gef     Geg     Geh     Geis      Gel      Gen     Geo     Ger     Gesa    Gesch    Gese        

 

Gest      Gew     Gi     Glau     Glei      Glo            Gra      Gre     Gro     Gru       

 

 

 

 

 

Gadamer  Pu IV (Vs) 70 ‑‑ Ro I 387 ‑‑ Hü (VsLorenzen) ‑‑ MD I 142 ‑‑ Grae I 85ff(verwischt Untersch.Entsteh/Rechtfert,Systematik/Geschi,wie Sellars:k.Ufer),86(Th.Geschichte gehört n.uns,sond.wir ihr/Vs:verwischt deskr./normat.Th./Th:"alles Versteh.=Ausleg."/Vs:KU‑Ausleg.als Paradigm.f.alles Versteh.n.gerechtf.(ditoV sHeid)/Text spricht selbst/Vs:falsche Eig.v.T./Vs:ruinös:w.Teil v.transzend.‑phil.Projekt)),87(Welt als Text/Vs:bloß metaph./ JaußVs:Klassik als Norm autoritär/Gad:Versteh.= Lebform/HabVs:verzerrtes Verh.auch Leben/GadVsHab:Psychoanalyse auch autoritär),

 

Gaddis, William (Schriftsteller, "FÄ d.Welt") ‑‑   Reu I 21(Th FÄ zeigt Zeitgebundenht), 30, 39(VsGrafton: Echtheit n.konstant)

 

Gaia‑Theorie Ra I 175ff,180

 

Galilei‑Transformation Kan II 39

 

Gammastrahlen  Fey I 37!

 

Ganzes Bu I 12 ‑‑ Sch I 91 ‑‑ Lei I 86,113(G./Einzelnes) ‑‑ Ca I 5/G/Komplex),48(best.aus Teilen), 49(v.gl.Art wie  Elemente) ‑‑ Es I 19(def alles, was Teile hat),20(Bsp Sandhaufen,aber n. holist), 269(QM/Teil/Messung/Aspect/Interpretatiion),301(Healey) ‑‑ No I 38,99(G ungl nächstem Nachf.d.Su.d.Teile/Körp.integriert neue Organe,Su n/Su.beinh. abgestorb.Zellen,Kö.n.),100(mu. n.organ.sein:Bsp Haufen/G.n."unident" m.Summe,sond. "nichtspezifiziert" durch sie),101(kann auch aus Teilen anderer Ganzer besteh),103(def.G.i.Bez.auf jede Teilg w.k.Teilg Konglomerat ergibt/Teile kö.ersetzt werd/Einht:best.Rel.mu.erh.bleib/G sollte Einheit s.,aber n.umgek.) ‑‑ Si I 292 (Def prägnant/Husserl: alle Teile häng durch Rel.d."Fundier" zus),324ff(vollst)324ff(vollst),326(graduell!/n.Individ‑Sein),327,330(Basis,>Fam.u.Rel/Division), 334(Rescher/Oppenhm:1.charakterist. Attrib,2.charakt.Rel zw.Teilen,3.Strukt),339(natürl:n.bloß aus Indiv.einer Kat!),342(n‑.so sehr durch oA,wie durch gewöhnl.mat.Rel od.funkt.Rel),345(Fam:mehr als vollst G:durch komplexe Interdepend.v.Grö (Bsp Gravitat.‑Syst)  ‑‑  W VII 21(Tract,Gefühl,mystisch)

 

"Ganzheiten" Hü (PopperVs) 489  ‑‑ Sch I (Ganzes,begrenzt,gefühlt) 91 ‑‑ Kan II ("Ganzheitlkt")71 ‑‑ Si I 324(SchlickVs:n.v.Su.unterscheidb/Vertreter:Driesch) ‑‑ Bla II 106(Identität d. Mensch: G, n.Besitz v. Fähgkt,+Eig+Funkt, d.and.auch hab.kö.)

 

Garfinkel  Hor I 414("Gs "oneliner":Th: Relativism üb.Werte ist k.Wertg, n.selbst bloß rel wahr)

 

Gas  (Physik)  Fey I 542ff(Vol/Molekülzhl/Avogadro),543(Druck),546(k.äuß.Energie),552(schwere Molek.langsamer)553(k.Energie,Kolben),554f(ideales G.),555 (Gasgesetz:o.Kraft u.Bew. z.berücks), 557(Geschw.‑Verteilg immer dieselbe!),562ff(Verteilg der Geschw)

 

Gassendi,Pierre  Loc I  23(Epikureer,Hedonist >Naturrecht)

 

Gattung Wo I (Übersetz v.KW) 71 ‑‑ Mat I (s.Art) 368  ‑‑ We I 320!(log.Form)  ‑‑ Loc I 32(n.real,nur ED real,Nominalist) ‑‑ Loc II 198(aus Sprgebr.,scheint bloß naturgesetzl.) ‑‑ Ber I 231(Dreieck:wie allg.Vorst,mögl.)

 

Gaurisankar‑Bsp Q I 97f

 

Gaußsche Krümmung Os I 46f!(Zylinder: = 0)

 

Gaußsche Verteilung  Fey I 97

 

Gavagai  St II 293f ‑‑ Q I 63 ‑‑ D I 77 ‑‑ Pu IV (irrelevant!) 69 ‑‑ Bra 577ff,601 ‑‑ Ro I 194  ‑‑ Hü 8 ‑‑ Q VI 52ff,72,73!  ‑‑ Ca I 191(Wortbedeut aus Zushg) ‑‑ Es I 70(Vs:Interferenz),78 (Thermometerth/( GebrTh),76ff,80!,86 ‑‑ Pea I 84  ‑‑ Q X 112(log.Konst: bleib. erhalt, außdm nur Umstände/+)  ‑‑ Q V 120(Bsp Bedeut.v."rot" bekannt,aber.n., worauf es ref. (weil k.Träger)),126!("Fido i.ein Hund",nicht als Teil d.Welt, der aus Hunden besteht,denn das gälte auch von seinem Ohr) ‑‑ Q XII 17ff,18(auch w,.X immer i.Anwesht v.Hase wahr,dennoch n.X = Hase/H‑Teil,Zeitstad,usw./Lö:wir mü.frag.kö,ob 1 od.2 X anwesend.u.ob "dasselbe x"(nicht bei zeitl.Teil!))/Lö:Identit.+Quantifik),21,22,47(gerade weil "Hase" auch bei Anblick v.Teil,n.entschdb.ob Teil gemeint(Zeitstad.dito)/nie durch Ostens erklärb/ auch n.n‑ostens.Mittel), 48(and.als Massterm(z.B Farbwort):wo fängt ein Gav.an u.wo ein and? (N.bei Hase)/n.Zeig/Teil d.Univ.d.aus Hasen besteht ident.m.d,m.d.aus Teilen bzw.Zeitstad. best),48(Versteh.v.ja/nein vorausges), 49(Zeig.auf Teil immer auch Z.auf Ganzes u.umgek/kein Plural:i.fremd.Spr.verfüg /Lö:Plur.Pronom,Identit,"derselbe",Quantifik durch Abstrakt), 50!(Prbl: Teil/Ganz/Zeitstad:n.klar ob Übersetz.v."Dasselbe" i.Wirklkt n."gehören zusamm" ist),51 (VsSynonym),64/5(Lö: Bezugsrahm:App.d.Indivuat:Plural,Pronom,Ident.usw.(nur innerhalb Spr,selbst übersetz‑unbest!),66/7(Dinge vertauscht, weil bleib.Eig) ‑‑ Fie II 200ff(k.Tats), 201/2(Lö/F:allgemeinere Korrelation statt Frage:Hase od.Teil?:"partielle Signifk":dann G.Rel z.Teil+Ganzem)203(=allg Term!/f.sing Term:Prbl:n.so groß:weil dann Schemabuchst als Var:k.Prbl.),210(Prbl.auch w.Identit‑Präd nach best.Gesetzen(ÄR,Leibniz‑G)gebraucht, kö.immer noch Teilident statt Id bezeichn), 211(Lö/F: "Hase" abhg.Präd:v.Ident‑Rel.),220(w. Hase,dann n.gleichzt Teile(Standard‑Interpr)/dann jed.Teil GS i.Non‑Stand‑I) ‑‑ Hor I 377(LeedsVsQu), 449(w.Eingebor.glaub.zw.Bel+Wht>Skept.),484!(unbest:ob ich Deutsch od. Kaninch‑Teil‑Spr.spreche) ‑‑ NS I 64(Test:wiederholtes Kanin/Prbl:dann schon Zustimm.v.Vernein unterscheid kö.)

 

Geach,Peter Thomas  Bra (Esel‑Bsp) 686  ‑‑ St IV 182  ‑‑ Wol I 246(VsAnapher) ‑‑ Chi II 159(Namui) ‑‑ Fra I 15(Th,kompl.einf.Präd),173(Glaub.,log.Form, Selbstbewußts), 503(VsDesc:statt "i.b verwirrt": "das i.eine Verwirrg",EvVs) ‑‑ Gea I 13(besser: "f.jed" als "f.alle x")(Th),94(Esel‑Bsp Buridan,Refunabh .v.WW: Ref.mu.vorher feststeh),239("predicable"),250, 266(Askriptivism: Zuschreib‑Th: Verurteilung statt Beschreib/GVs),269,,309f(VsDeutsch: "Zeitschnitte") ‑‑ Bla II 22f(Rationalit) ‑‑ Cr II 143(Hob/Nob/Cob:Prbl:braucht Quantor, d. gleichzeit.in+außhbd.RW d.Einstellverb steht)

 

Geach's Esel  Bra I  686("Wer einen Esel hat, schlägt ihn")  ‑‑ Q V 130(Analyse v.Relsatz m. "und er" od."wenn er":"Jed.Mensch, w.er 1 Esel hat") ‑‑ Cr I 171(l‑Sprache:(Lambda) <",<ein Esel>,<lx,<",<Mann,<der,<ly,>y,hat,x>>><l,y,<y schlägt, <ihn,x >>>>>>>>/ Variante:m. verallg.Allquant),172(w.ein Mann../VsTrad:Prbl:"ein Esel":E‑Quant/KampVsTrad:v.EQu. zu Allqu wechseln),191(spieltheoret Sem)

 

Gebärdensprache Tie I 302(Primaten:Interpretat.subtiler als Spr,weil z.B. Augenbeweg.zusätzl)

 

Gebietekalkül (Gebietskalkül. E Schröder) ) F IV 92ff,94f,105/106,109 ‑‑ Brk  54(Originaltext), 55(w.El.einer Mannigfaltkt vereinbar sind, kö.Gebiete (Syst) gebild.werd)

 

Gebrauch  Wol I 101(versch.i.d.Zeit),102,102,108(sek.G.),161,224(Satz) ‑‑ We I 338! (setzt Versteh.voraus!) ‑‑ Chi II 128/129(Meinen,Bild) ‑‑ Es I 77(Dum),78/79(Dum, Brandom:Umstände + Infer.(Konsequ)).80(umfassender als Bedeut),155(ZE: G gleich/Inh versch) ‑‑ Fra I 215(Cast: ich n.aus G.des Pronom, sond.aus Inh v.Sätzen!) ‑‑ Du II 36(Intuitionism:setzt G.anstelle v.WB), 207(Wittg:k.allg.Term v.Fragen im Ggs.z.Befehl od.Behaupt.nur individuell bestimm) ‑‑ LW IV 225(Untersch.i.G.v.Sätzen mu.n.U.i.Bedeut.sein)  ‑‑ EMD 72(als Bedeut/Dum: >Untersch.Sinn/Kraft) ‑‑ Q XII 89(v.ganzen Sätz.immer bedeut‑voll/auch w.k.Übersetz.d.Teile vorhand) ‑‑ Hor I 1(Russ:korr.Wort‑G. Frage d.Lex) ‑‑ Fr I 100(Comp:zum Rechnen (wie Hammer: dieser schlägt n.selbst)/>Th erklärt/od.ich erkl.m.Th?)

 

Gebrauch/Erwähnung  S IV 195/96  ‑‑ Wol I 84,102! ‑‑ We I 37(Formel:graph.Teil),107, 138(Folgerung: n,Ggst, sond.Auss,Nam.v.Auss.)139!,220(Identit), 221(VsHegel), 328!(s),312(Bezeich.Wort/Ggst) ‑‑ Chi I 100/101 ‑‑ Chi II  148(nominale Funkt, n.prädikativ, gesätt),212,213,148!(VsCarnap,Husserl),69(Carnap: Bedeutpostul) ‑‑ W IV 21, 22(Schrift/ Wort/Zeich) ‑‑ Q VII 9(naming),110(Bsp "x + 3 >7":x steht f.Namen v.Zhln,d.Werte für d.Zhln selbst)  ‑‑ Gea I 74(Gebr,:"(x)(Fx v ~Fx)"/Erw:"f.jed.Präd P u.jed.‑Obj.x:entw‑P od.~P ist wahr v. x":Gebr:"x i.weiß"/Erw:"das Präd."weiß" ist wahr v."/Gebr:"als solches"), 189ff!(Nam.v.Sätz:k.äqui sein: (Dreistrich) math.Äqui.aber n."dann u.nur dann",Dreistrich Bikond.),199/200(AZ."B"," 'B' ">Vorkommn),201("in"x" ist ein Mensch" ist x:freie Var":hier "x" k.f.V.,sonst ganze Auss. Funkt. u.k.Auss.),202(GVsStra),203 (mu.n.immer untersch.werd.,nur Name/Ausdr!/Erwähn.kann Gebr.einschließ!),204(Bsp "oder i.eine Konj(Junktor)":/w.Satz, dann "oder" Wort bzw.Subj, w. Junktor, dann k.Satz!),256(Ryle:wed.noch v.Auss.i.Wenn‑Sätz) ‑‑ F/L 61(W‑Satz:li.Erw./re‑G.), 171 ‑‑ Pri I 99(Tarski:Name v.Satz/Prior:"w.einer sagt,daß Schnee...sagt er es wahr") beides G.n.E.)  ‑‑  Q IX 185!(QVsRuss:untersch.n.zw.Formel/Obj. > Auss/Ausdr ‑Präd/ Attrib),186(Verwechsl. Attr./off.Auss/Untersch.Attr/Ausdr(aus Reduzax)) ‑‑ EMD X(OS/MS, "Schnee..Bsp Pierre"chauve/ bald/Prbl.Schema kö.erfüllt werd.w.man gar nichts versteht/Lö:G.i.genau der entsprechende >Verhalten!) ‑‑ HC I 118!(es sind Vorkommen v.Var,d.frei od. gebund.sein kö/d.h. dieselbe V kann i.derselb.Formel frei u.geb.vork) ‑‑ Mate I 35ff(G:zur ref/E:= Meinen,"über/(s) "Mü‑Regel"), 36(impliz.Untersch.z.Name/ Benanntem/Zifferl/Zahl), 39/40(Bsp (j v y) i.eine Formel dann f ."j" und "y" Namv.Ausdr.einsetz), 260(Bei Aristot.n.untersch. Bsp "es ist dasselbe, ob A in B enthalten od.B v. A ausgesagt wird"(!)) ‑‑ Q V 100!(bei Spracherwerb erwünscht:Klang d.Worts gleiche Wirk.wie Sehen d.Ggst(auch f.Wiss)/zum Übergang v.Beob‑Satz zu zeitlosem Satz) ‑‑ Fie II 203!(Prbl.entsteht,w. Var inhb+außhb.v.AZ) ‑‑ Schi I 213!(w.Bedeut.durch defin.od.Lex gegeb.dann Erw.statt G/Bedeut‑Gleichht statt Bedeut) ‑‑ Hor I 160(Bsp "...w.z.durch Hinschreib.v.y +"ist wahr" erhalt wird..."/"ist wahr" erwähnt/dann n.elimbar/),200(Stra:unmögl.w.z.geb.o.s.z.erwähn) ‑‑ Gro I 160(Sprachlern G. statt E/pro:Übersetz.würde nicht funkt.G: gleichzeit.G+E),265(gleichzt. G+Ew.OS Teil d.MS)

 

Gebrauchsdefinition  Gea I 120(n.Ersetzung,sond.E.‑Regel)

 

Gebrauchstheorie (der Bedeutung) Hack I 232(Ebenbild,unbekannter Zweck) ‑‑ GE I 111(Vs) ‑‑ Mü I 327 ‑‑ N I 61,63  ‑‑ Meg II 4/5!(Vs),101(Vs), 105,119,121(Vs)122(Vs)123  ‑‑ St IV 185(Vs) ‑‑ Wol I 339(vs),345!  ‑‑ We I 27f(Vs) ‑‑ Du II 10(mehr als Umstände:"Witz"),196/7(Sätze hab. G.n.Wörter (Spielzug),,199/200(PU Bsp Vergl.Sinn d.Geldstücks:gesamte Institution d.Geldes,aber n.ökonom.Begriffe,sond.beobachtb.Verhalt!) ‑‑ Pri I 159(Anwend.v.Kennz.k.Teil d.Bedeut./Kennz auch versteh,w.k.Obj.exist.) ‑‑ EMD 136(DumVs:bei unentscheidb.Sätzen k.Gebr. n.vollst. d.Sinn.d.Präd.zeigen/(s)Vs:"dopp.Unbesttht":w.Sinn n.determ.n.fragbar,ob Präd.zutrifft?) ‑‑ Fie II  122(gebr‑unabh!/  W‑Präd.mu.G‑unabh.sein,damit Konting. besteht,auf and.Beschaffht d.Obj.(u.n.v.and.Spr.abhg/G‑unabhkt:a)disquotat.W.b)WiWe Propos),123(G‑unbhg. W‑Begr.f.ue Konj+Disj.nötig/und unnöt.f.Sätze,d.man versteht),132(dann WB n.notw) ‑‑ Strd I 57(Str:Bedeut. hängt dav.ab, warum wir sprech a)wg Wht,b)wg.Angemessht(Behptbkt) />Zweck) ‑‑ Schi I 187(f.Versteh:neuere Tendenz:o.WB!/Bsp Put:Trenn.v.Th.d.Ref+d.Versteh), 225(Variante Dum: Wortbedeut nur durch beobachtb.Merkm.d.Gebr/SVs)

 

gebunden  Mate I 67(Formel y i. Formal j: kommt geb.vor.w.echt enth.(aber n.ident) einer Teilformel v j.d.Gestalt (a)J od. (Ex)J, sonst frei) ‑‑ Gro I 252(Untersch.frei/g:n.nützl.f.sQ?)

 

gebundene Umbenennung  Mate I 175(beseitigt 2.Quantor,der selbe Var.bindet/bzw.eine Var soll n.v.2 Quant.gebund.werd/eine Var.soll n.gleichzt.frei u.gebund.vorkomm)

 

gebundene Variablen  Gea I 12(Alltagssprache),13(koor.d.Rel v Personen u.Antezedens)

 

Gedächtnis  Fö I def 153, def 324, 329 ‑‑ S I 211 ‑‑ Spi 356ff ‑‑ Musik‑Konzepte:Fortschritt (Cage:Ged i.d.Rezeption) 148 ‑‑ Mat I 64f,76  ‑‑ Mo I 101 ‑‑ Mü I 113f,(Minsky),198 (Block: Speicher) ‑‑ Fra i 103(G‑Verlust:betr.n.d. Bedeut.v."Ich")  ‑‑ Tie I 64(episod.:Erinn.an Lernerlebn.statt bloß Tats‑Wiss.) ‑‑ Q V 176!(Bsp Dispo,Nam.z.sag,w.man i.s.Gegwart gefragt wird/d.h.Beob‑Satz! dieser spielt in Gegwt,n.Verganght/Nam.vergess:Stück Spr.verg)

 

Gedächtnisspuren  Q V 43ff(Qu.pro/>Vorstellbilder, Überlag)),96(Erinn.an Lernepisode/ähnl.Wirkung wie visuelle Reizung/Ähnlkt wird verstärkt> Auffällgkt))

 

Gedächtnisverlust  LW IV 138!Lokalis/ >Wanderer‑Bsp,Wanderkarte)

 

Gedanke F II 26, (Nam.v.Ged.)29, 37,47,49,54,64,66,68 ‑‑ F IV 35 (Satzgefüge!), 37(Pferd=Mähre),40,52,(braucht Zeitbestimm), 53,56(Kondi),49,(Fassen),64(schon vorher wahr),73  ‑‑ Bra (G o.sing Term) 788, 872 ‑‑Sell XXXII, (Desc)46, 79ff ‑‑ Wah 302 ‑‑ Hü (Popper) 486  ‑‑ MD I 53(Akt/Inh),93,197,209 (G/Welt) ‑‑ Pi I 153,370 ‑‑ Den II 58/59,185 ‑‑ McG II 45  ‑‑ Wri I (n.Satz!) 280! ‑‑ Sch I 74 ‑‑ Wol I 354(zeitlos) ‑‑ Chi I 71(vollst.) ‑‑ W IV 19 ‑‑ Ber I 215(nur Sehsinn: k.Geometrie) ‑‑ Fra I 393(def/Perry:besteht aus d.Sinnen d.Wörter v.Satz),396! (PerryVsFrege: k.psych.Entität,sond.Gehalt),486(EvVsFrege:fremde "ich"‑G.n.faßb.aber verstehb.),487(EvVsRuss/ VsDesc:G.üb Unbestimmtes mögl./>mögl.,bloß zu meinen, einen G. zu haben),597(Rorty) ,633/4(Dav:muß prinz.zugängl.sein,daher n.alle falsch!),663(Dav:unendl.Merkmale, daher Unkenntn.mögl.)664f(Bsp Burge:Unkenntn:bei falsch verstand.Begriff häufig),665(DavVs), 667(DavVsBurge:übersieht,wie Inh.zus‑häng.),696(Burge: ZE:wir wiss.immer, welche Ged.wir denken, n.durch Umgeb.),700(Burge:durch Selbstzuschr.individuiert, k.Krit.,k.Ermöglich‑Beding)  ‑‑ Pea I 106,109(Fregesche G:durch kog.Signifik.individuiert/G.Obljekt d.Glaubens od.Wiss), 130!(Frege:1.nichtrel.WW,2.Inh v.prop Einst) ‑‑ Du II 7(Fregescher: Gesamtsatz,geändert bei MS/AS, ungl.Satz,= Propos!),193(einziger geist.Inh.d.völl.mitteilb.ist),193(DVs(s):darf n.seiner sprachl.Hülle entkleidet werd.) ‑‑ F/L 176(isomorph z.Propos.>Komp‑Prinz.) ‑‑ Bla I 96(vor Wörtern:Arist, Locke,Collingwood, C.I.Lew),131("wie geht's" k.isolierb.Gedanke) ‑‑ No I 598(kö.uns m.allen i.Verbind.bringen) ‑‑ Tie I 92(Malcolm: Analogie Spiegelbild: n.m.Sp.lident., ab.auch n.ohne Sp.mögl),207(diff. Reaktion:k.G)  ‑‑ Brk 420(Frege:Sinn einer Aussage/=Sinn eines Namens einer WW) ‑‑ Mate I 25(MatesVs:sonst Logik doch "Denkgesetze") ‑‑ Av I 145(Dum:nur durch Sprache/Studium n. durch Verhalt, weil Wörter k.Code" f. Ideen(VsLocke)) ‑‑ Schi I 50(Freges Wort f. Propos) ‑‑ Hor I 55(ungl. Propos/Russ: i.diesen kommt Ggst buchstbl.selbst vor)  ‑‑ Cr II 159(Prior: unmögl.G.i.best.Sit)

 

Gedankenexperiment  Sch I 181  ‑‑ Gz I 30,,48(49,136,143,171,272!, 234,253  ‑‑ Vo II 107 ‑‑ Cav I 55/56 ‑‑ Fey I 66(vorgest.Be.:Prinz.d.virtuell.Arbeit)516(Doppelpalt m.Elektronen) ‑‑ Loc I (leerer Raum) ‑‑ LW V 205/6(AG intrins.Muster,soll Gesetze zeigen),312(sinnlos in Entscheid.Th.:liefert k.Selbstwissen(Identifikation))

 

Gedankengefüge (Frege) F IV 59ff,72ff,75ff (1.‑6.Art)

 

Gedankenlesen  Tie I 357ff(bei Tier/Sterelny:statt bloß Verhalt‑Les:Handlg vorwegnehm.kö.)

 

Gedankenobjekt  Pri I 3(1.was:d.Gras grün i.(Ryle Akkusat,Propos,2.worüber: Gras), 109(Relation Name > Satz),126(Ansc:unbest.)

 

Gedankensprache  (hier ungleich "Mentalesisch")  Fie II 68(zur Erklär d.Rep(/Fortsetz. d.öff.Spr),85(StalnVs:zu feinkörn.),90/1(aus Konzentrat.auf BA zw.MöWe(bzw belieb.Elem) ‑‑ Cr II 160(Harman 1975:Th:=öff.Spr/FodVs)

 

gefälscht D II 36,46

 

gefälschte Theorie (Goodman: m.irrelev.wahrem Zusatz)  EMD 175(WB aus Bedeut.‑Beiträg and.Satzgefüge),175(Spr.m.‑Zusatz kö.aktuale Spr.sein,daher zusätzl.Beding.)

 

Gefangenen‑Dilemma Da I 324 ‑‑ Hst II 781ff  ‑‑ Sai I 102ff  ‑‑ St IV 218f  ‑‑ LW V 299(=Newcomb‑Par)

 

Gefühl Ge I 58 (Kant),59 (Hume),72(Kant),120 (Goodm)  ‑‑ Pau I 104(Sprachunabh.:Split‑Brain)  ‑‑ Hum I 47(def)  ‑‑ Ca I 108,130,173 ‑‑ Fra I 228(Castaneda:Erfassen v.Ich/fast sinnlicher Gehalt),597(Rorty:als "Entität" bloß phil.Konstrukt)

 

zurück nach oben

 

"gegeben"  Gea I  240((s)geg.Ziffer:1. Mögl.,sonst 10)  ‑‑  Si I 268(asymm:ein gegeb.AStom hätte keine and.Neutronen hab.kö,ab.d.Neutr.hätt.Teil eines and.Atoms sei kö(n.eoines "gegeb"Atoms)

 

Gegebenes, Mythos  MD I 34,45,164(Quine),71,87,92  ‑‑ Den II 103  ‑‑ Hum I 105(Fluß),110, 135/136,168  ‑‑ Ca I 21(Caranp pro,PoincaréVs: nur Bez.zw.Empfindungen), 86(setzt n.Empf. voraus), neutral),87ff(subjektlos) ‑‑ Es I 145ff(def:Epistemisches,Wiss, o.Begriffe!), 146(Mythos:Fundam),185(McD:Entschuld.statt Rechtfert) ‑‑ Strd I 211(Str.pro/VsSkept)

 

Gegebenheitsweise (GW) (Weise des Gegebenseins, Intension, Frege)   (siehe auch Fra I)  ‑‑  Schi I 62(gehört z.Glaub‑Inh/(s)Vs:"m ist GW + hat Flöhe"/Lö:Quasi‑Anführ/S:IT,def durch Rolle i.Theorie/dennoch mögl.daß es sie gar n.gibt/für Propositionalism:sprachunabhg!), 63(Frege: Beding.f.GW:w.x glaubt p u ~p,dann nur unt.2.versch.GW),65(GW f.nat Art:Individualbegr:"das P"/dieser I‑B instantitiert "das P")

 

Gegenbeispiel  Gea I  298(n.aus Theologie/Arist.3!),299(1.Intention:n.allggült)

 

Gegenbereich  (einer Rel) Brk 463(Kl.aller x, f.d.es mind.ein x gibt, so daß xRy/Bereich: alle x f. d.mind.ein y..."/(nur 2‑stell Rel)

 

Gegensatz   Gea I 272/273(v.Präd mögl.,n.v.Subj (konträr/kontradikt.:"weißes Nicht‑Pferd"/alle/einige/jede/kein),260/1(Glaub+Sehhab.k.G.Bsp n.G.v.Apfel)

 

Gegenstand i.d. Raum‑Zeit Pu I 247(> Statue+Ton,175) ‑‑ D II (keine Ggst) 126 ‑‑ D IV G falscher Überzeug)243 ‑‑ W I (uneigentl. G) 223, 52ff ‑‑ F I ‑‑ 98(Bsp Ri, Bsp Erdachse: k.Begriff!), 88 (Zahl,k.Begriff),99 (Def) ‑ F II 29f,48,(def)72 ‑‑ R unmögl.Ggst,"rundes Viereck") 95, (Das "so‑und‑so")96/46 ‑‑ Dt III (G nur Teil d.Werks) 49f ‑‑ Wa II (unmögl.G,Meinong) ‑‑ Bra 532,612 ‑‑ Tu I 35,36,338,345 ‑‑ Wah /G/Tats) 315/16 ‑‑ Pu V (selbstidentifiz G), 77,80 ‑‑ S V (Frege)155 ‑‑ Fe I (Ggst/Begriff) 356 ‑‑ Ro VI 154!(Rorty), 155(Wittg) ‑‑ Mat I 134,198,202, ‑‑ Str V 61(Kant) ‑‑ Pi I (2 Ggst am selb.Ort/Zeit) 148, 323(Sehen),394 ‑‑ Metz I (G.am selben Ort/Zeit)187 ‑‑ Q VI (Beobacht) 34,42,(Zeit/am selben Ort)47,(abstr.G) 153,("es gibt" abstr.G) ‑‑ Sai I 183(Satz als Ding)  ‑‑ Sch I 73(Tract) ‑‑ Ge I 48 (Baumgarten), 50,73,83  ‑‑ We I 357(log.Form), 365(empir/abstr)  ‑‑ Chi I 60,61(Whitehead),63(ewig:Eig,Rel),172 (n.zusges.) ‑‑ W IV 12,13f,15,46 (Scheinbegriff), 44(schwankender Gebr),46/47,54(k. "log.Ggst"),72(Bsp Neg als G eingeführt) ‑‑ Ca I 1(alles:Ding,Psychisches, Vorstell.Wahrn.,Glaub, Wollen),32(log.G:Neg,Implik, indir.Beweis), 119f(G‑Formen), 163ff,164(Russell:Sehdinge Kl ihrer Aspekte),170 (Sehding),139Abstrakt.‑Kl.intersubj.Zuordn), 214(Bsp Braun),215(1.Art:R‑Z/2.Art Qualität), 219sprach.konst.aus Gleichh.(Identit)),234(aus Sehen, n.a.Hören),242(verstreuter >begriffl. Zusfass) ‑‑ Es I 231(nur räuml.Teile/ Ereignis:auch zeitl.) ‑‑ Gea I 235(nur indir. uf Extens bezog:"fall.unt.Begr."/ daher Zahl n.Kl.v.Kl.),309(versch.zu versch.Zeiten? Präd),314(Russ:Reihe v.Kl. v.ED/ GVs),323(kann n.gelernt od.gewußt werd.) ‑‑ Loc I 14(Bündel einf.Ideen (Vorstell.)>Nam,Wörter) ‑‑ Loc II 202(Schöpf.d.Verstands,n.durch Nam, sond.Idee d.Verstandesfunkt) ‑‑ Fra I 461(Cast:Fregescher G.:Syst v.Gestaltungen), 466(Frege: transzendent,n.sprachlich kontrolliert) ‑‑ Du II 58(Frege: außersprachl/Tarski:statt dess.Mittel d.metasprachl Verknüpf.), 69(k.einheitl.Begr. einer Darbietung)  ‑‑ LW V 68(zeitartiger Strang, aus zeitl Teilen) ‑‑ Disp 180(Arm:"verteilter":z.B."was‑es‑gibt‑und‑was‑es‑nicht‑gibt">Welt,Kosmos/MartVsArm:"geht n.f.seine Universalien) ‑‑ No I 95(verteilte/Satz auf versch.Sprecher (Denker) verteilt:k.Einh)101(Bsp halber Tisch/halb.Körp:immer noch Su.d.Teile) ‑‑ Brk 481(Bsp"Ggst a bzw.jede Folge, deren entspr.Glied a ist") ‑‑ Schw I 29(Inwagen: Teile nur z.G,w.Lebewesen/LewVs: dann keine Evolution) ‑‑ Q XII 17(m.sing.+all.Term ref),34(Sprachlern: erst w.Identit gelernt), 65(sinnlos,was Ggst.eigtl.sind/Lö:Interpretat.i. Rahmenth/>ontol.Relat/Bsp Ort +Geschw.n.absol) ‑‑ Hor I 147!(Bla:ein Zeichen u i.wahr, w. u ein (wahrer) Satz ist)

 

Gegenstandsbereich  We I 320

 

gegenstandsgebunden (Gegsatz: sprachgebund)  Q V 125(Bsp (d.Quadrat ist eine Form"(allg Term,Qu.bestimmte Form//sprachgebund:Bsp "Rot ist eine Farbe"(sing Term, aber k.best.Farbton)

 

Gegenstück (GS) Gegenstück‑Theorie (GT) (Lew: counterpart, in MöWe)  LW IV 26ff,27(log.Form haben/sein) ,27(Individ: immer rel auf MöWe/Ggst:i.versch.MöWe nie ident./ and.Schicksale widerfahren n.einem selbst),28(jedes G.i.eigener Welt),28(was gewesen wäre/k.Ähnlk.‑Rel.n.transitiv,n. wie >Ding‑Welt‑Paar,n.symm.),29(2 GS mögl.Zwillinge(für Einzelkind)/n.f.alles mu.es GS geben/GS‑Th.entspr.quant.Modallog.),35(inter‑defbar.m.Wesen), 40(GT:Quant.üb.mögl.Indiv.),41(def G‑Rel),43(G‑Rel),44(Paarev.G.+G.v.P./n.zweimal de re!),47ff(v.Personen/Alternativen:v.GS ausgeführt,n.v. ident.Person:"hä.machen kö.")69(mu. "ähnl.genug"sein),51(modifier),53(GS‑R:duch Sinn d.Ausdr.),269(ähnl.wie Fikt) ‑‑ LW V 20(Prbl.Sätze m.mehr.freien Var./NY in Georgia:Subj/Obj‑Rel‑versch.strikt),264!(externe Eig.!daher k.Ereign.das notw.Sokrat.involv.) ‑‑ Mei I 59(VsLew: verschwechls.v.Individuum+Individual(= Menge v.Eig,alle notw)/dann k.Handlgsfreiht), 139(VsLew) ‑‑ Mate I 63(Auss i.kü.Spr.G.v.Auss.d.nat.Spr)  ‑‑ Schw I 48(k.Theoreme: notw.Id,,N(p > q) > Np > Nq)), 52f,55(Lew: zu Kri: vielleicht Rührei, Grnze: keine GR unter der nur Dinge als GS gelten, i.deren Welt es k.Einhörner gibt),57(VsGT:dann alle Eig.notw,da i.keiner MöWe dasselbe Ding m.and.Eig/KripkeVsGT:ob ein GS von Humphrey gewonn.hä,i.irrelev) ‑‑ Si 281/2(SVsGT:AG 2 MöWe m.gleicher Geschichte bis t,dann k.Grund, Ident.aller Ereign.bis dahin z.leugn) ‑‑ Sta I 11(modale Eig:Funkt d.Eig.d.GS),14(GS‑Sem mach Vollst.Bew.f.ML einfacher)15(auch f. Klass.Sem. als Teil d. GT),102(Kri:epistem.GS),118 (Planting: w.metaphys.Th,dann extrem.Essent:nichts hä.and.sein kö/PaVsLew/Nath.Salmon dito)

 

Gegenstück‑Relation (GR) Sta I 122(sollte n.transitiv sein/und n.symm),142(besteht eher zw.Repals zw.Ding/w.Rep a GS v.Rep b,dann ist d.Ding, d.v.a rep wird, dasselbe , wie d.v.b rep wird)

 

Gegenteil  Gea I 260/1!(Seh/Glaub/aber:emot.Haltg) ‑‑ EMD 90(v.KoKo:selber Ante/kontradikt.Kos) ‑‑ Gro I 149("es ist falsch, daß w.Schalter oben, Licht an"(enizige Mglkt/daher W‑Präd.n.redund) ‑‑ Hor I 340(Bsp v."w.Schalter oben, dann Licht an"/"w.Mary ihn verließe, würde P. verzweif"Prbl:w."wahr"i.Orig‑Satz k.prosentent.Rolle, wieso dann bei Bild.d.Gegteil‑Satzes?)

 

Gegenwart  Se II 61f  ‑‑ Chi I 82(def),180 (Moment),181f ‑‑ W IV 113(unzeitl) ‑‑ Fey I 250(in Entfernung unbeobachtbar) ‑‑ Es I 230(k.globale G.) ‑‑ AR III 151(k.wachsendes Ende" daher Zukunft genauso real)

 

Gegründetheit  Si I 320(>Leibniz/jed.Kette v.Abhgkt hat Anfang,jed.Obj.m.Teilen ist.einAnf/ Ende:Monade,einf.Teil)

 

Gehalt Bra (Brandom) 134,632ff,664,671,675f,704 (enger/weiter G) 731,958 ‑‑ Wri I ("tiefer assertorischer") 45,46,54, (Auss)131,139,180,200,248,178,272,271(def), 283!  ‑‑ Q VI (empir G) 22!,23(def)  ‑‑ Bra II 24(def),32(gegliedert),56, 69,74(Carnap),77, 87,107,183, 199,200,209,216  ‑‑ Bra II (weiter G.) 35(<),45 ‑‑ Sai I 201 ‑‑ Pau I 80(Bedeut.d.Verifik) ‑‑ Wol I 214ff(eng/weit:Kri)  ‑‑ Es I (>begriffl.Inht) ‑‑Fra I 352/3 (geistiger/"Platons Prinzip":Universalien,prädikat,n.notw. Individuen),396(Perry:Info‑G.v.Satz:Ggst.+ Sinn v.Präd) ‑‑ PiS 122(Hempel:v.emp.Auss.k.n.durch belieb.Kl.v.Beobsätz.ausgedr.werd/auch Hilfshyp.+theoret.Term) ‑‑ Mei I 25(begriffl. v.Transzendentalien:schwankt, w.i.untersch.Kat. angewend) ‑‑ Tie I 103(Arm:Zuschreib.zu Tier: durch opake Konstr.(ersetzb.durch koref. Ausdr:dann k."deutscher Satz" für Tiere notw./genauer G.ungewiß), 110ff (v.Überz.) ‑‑ Schw I 161ff,165(Prbl:Unterbestht, Verhalt.k.v.versch. Überzeug. verurs.sein), 167(Kl.d.Sit,i.denen enstpr.Überz.wahr),170(Perry:G.o.Perspekt.,P i.GW), 172ff(eng/weit G/ZE),176(Lew:prim:n.eng(intrins)sond.durch kaus.Ro.daher v.ganz.Univers.abh) ‑‑ Schu I 23(v.Hypoth:reicht.an Konsequ)89(G‑Stärke,abnehmd:Allsatz, sing Satz, Exist‑S),57(Folgmenge),168!(empir:G wird automat.bei 2 od.mehr Zuordn‑Gesetzen f.TT geliefert,Bsp Dipolstrkt:w.s.i.Wass.u.n.i.Öl auflöst) ‑‑ NS I (sem.G.d.wörtl.Gesagte/ ungl.Satz‑Bedeut/SB: "am Ort d.Äuß gibt es..." statt "hier...")

 

zurück nach oben

 

Gehirn  Den I 502,624 ‑‑ McG I 222,223!ff,225! ‑‑ McG II 139 ‑‑ Vo I 111

 

Gehirne im Tank (GIT) Pu I 21,209ff, 157 ‑‑ D I 78 ‑‑ S II 196 ‑‑ Pu V 45,76  ‑‑ P I 318,339! ‑‑ Ro VI 230f!,232 ‑‑ MD I 40 ‑‑ Mü I 187 ‑‑ No I 168,172(Glauben n.empfängl.v.Wht),201(DescVs:Gott würde n.zulassen) ‑‑ Hor I 391("brains in a vat"/Th.d.metaphys.Realism/dann kö.einfachste Th.falsch sein/VsPeirce:Vs"ideale Th":kö.bloß auf Tank bezog.sein),393(Dum:Lö:Anti‑Realism) ‑‑ NS I 14(PutVsSkept:Umweltabhgkt),136ff(VsPut:bloß stärk.Skept:nicht wiss,ob real od.n.einmal richtig.Begriffe/VsPut:Variante "denk.Ding" k.nat.Art)

 

Gehirntransplantation  No I 29,30!(B.Williams Bsp > personale Identit) ‑‑ Si I 270( a)k.Teil überlebt,b)Gehirn reidentifiz.d.Mensch,c)dito f.Körp)

 

Gehirnzustand  Bra 48 ‑‑ Pu V 122,271 ‑‑ McG I 73 ‑‑ Es I 197(anders individuiert als GlaubensZ.)  ‑‑ Fra I 554(Ev),555!(nur "irgendwo i.d.Welt",k.Lokalisation,also k.Subj), 560(Ev:n. verwirrend:Gehirn sowieso d.letzte, was v.Kö.übrig ist)  ‑‑ Pea I 34(n.hinr.f.Erfahrg) ‑‑ Schi I 190(keine Tats.macht, daß bestimmte G‑Z Glaub‑Inh.ist/daher Inh.irreduz)

 

Geist Pu V (Bewußtsein) 16 ‑‑ Ro VI 164( Dav) ‑‑ Den I 282,493,508,558,561,576,601,689 ‑‑ McG II 164  ‑‑ Cav I 72 ‑‑ Hum I 7ff,9,94,98,105!,109 (Raum),120 ‑‑ Chi II 188(Chi: k.G.!)  ‑‑ Loc I 19(tabula rasa(früh) desh.Sinneseindr.Grundl.d.Wiss/"reflection"/Vorstufe:"sense"), 32(Unterscheid, Vergl,Kombinier,Abstrahier) ‑‑ Ber I 222(v.Vorst.+Wahrnehm. völl.versch.Substrat d.Vorst/besteht nur i.Hervorbring.v.Vorst),222(sinnlWahrnehm.kann n.Erkenntn.d.G.lief/nur mein Wollen,ab.auch n.Fremdpsych.),222/3(fremd.G.nur aus Ähnlk.m.Verhalt >Zeich,>Behavior.)230(2.Auflage "Prinz.":v.Dingen:"Vorst",v.G: "Begriffe"), 231(erfaßt n.abstr.Entit.sond.verweist v.Vorst z. Vorst.), 232(Tätigk.1. Wahrn. 2.Wollen) ‑‑ Hum II 243(n.schon d.Erfahr.vorgegeb.) ‑‑ Fra I 675/6(Trad: Bühne,voller Erschein.,Sinnesdat, Qualia,n.gewöhnl.Obj/Prbl:wo ist das Selbst?) ‑‑ Av I 130(Av:falsches Bild: "obj.Phän"), 146(Av: jede Th.d.G. als unabh.v.Spr‑Verhalt sieht > "obj.Bild"),153(subj.G/Av:dann "geistig.Verhalt"(um Erfass.v  best.Begriffen z.manifest),n.zirk. (>Verhalt))

 

Geisteswissenschaften  Bra II 50,51 ‑‑ Ca I 76(sieht Ganzes,n.bloß Su (VsNaturwiss.)) ‑‑ Schu I 224(Hempel:auch sie auf allg.Gesetzeshypoth.angewies(spez.Geschichts‑W) ‑‑ W VII 135(Tract:gehö.z.Gesamtht.d.wahren Sätze)

 

geistig S I 268  ‑‑ Ca I 29,30(n.psychisch),74ff(auf psych.rückführbar),76(>Berkeley),77 (Konstitutionsmthode: g.n.aus psych.zusgesetzt)

 

geistiges Bild Pi I 356,361ff,368 (Locke,Berkeley)

 

geistiger Inhalt  Den II 185

 

geistiger Zustand  Pu V 66 ‑ ‑ Te I 151,118,119  ‑‑ Fra I  352/3!,371(es mu.geist.Op. geben unterhb jed.Klassifik, sonst Regreß/Bsp wahr‑glaub.k.urteilen),421(G/G‑Zust), 422/3(Bsp 12:00 jetzt,gleich,vorbei),423(nur Rel?)

 

Gelegenheitssatz   Grae I 172/3(Qui:liefert Kaushypoth.,Schritt i.geteilte Obj‑Welt/Zuschreib. v.Überzeug.)

 

Geltung Vo I 300f  ‑‑ Ca I 56f(gelten,"stehen für"/sein)243(Stufen,Wirklkt) ‑‑ No I 47/8(v.Begriff: involv.nur monad.Präd.o.Bezug auf Dinge,Bsp personale Identit),48 ‑‑ Schu I 55(n‑monotone Schl.immer nur vorläuf,weil durch neue Info unkorrekt)

 

Gemeinschaft  Es I 123(kann irren)

 

Gen Da I (def) 63,70,154,279,(Gen beeinflusst Äusseres!)377!! (VsGould) ‑‑ Den I 454,659, 661(E.O.Wilson),591ff  ‑‑ McG I 227ff,(Info), 230 (Beschreib‑Ebene)

 

genau  Brk 487("genau n versch."/log Form), 489(genau n"(f.beliebige n))

 

"genau ein"  Q IX 74(durch "höchst.1" ersetz) ‑‑ Cr I 178(g.einer trank Sekt u.der war krank/Veans.Prbl.f.Auffass.v.Anapher als gebund.Var),179(Russ:"der j ist y":w."der j" weite RW.dann genau 1/Cr:hier n.garant/zusätzl.Allqu od.EQu)

 

Genauigkeit Duh 205  ‑‑ Hack I 295(falsche)

 

Generalisierung  SL I (Generalisier.d.Konsequ)145 ‑‑ Zo I 83(=Alleinführ: w.belieb.dann alle )  ‑‑ We I (Generalisier‑Regel) 190(A ‑>AiA)  ‑‑.Brk 317(Henkin: v.Ausdr.A auf (x)A schließ),467(def/Tarski:Schreibw umgestürzt.U), 469(macht Auss.aus AF,durch Beseit.v.freien Var), 480(>Erfüll d.ue.Folgen v.Kl (v.Ggst)), 531(aus Richtgkt aller Einsetz.i.AF "x e Wr oder ~x e Wr"(Wr = Kl.aller wahren Auss)kann man n.auf Richtgkt d.entspr.Auss, (d.Generalis.) schließ!)  ‑‑ Mate I 151(Bsp),152(üb.Prämiss.d.d.Konst,.üb.d.gen.wird.gar n.enth),173(immer erlaubt,w.Ind‑Konst voneinander verschied/(s)sonst "Vater von s.selbst")

 

Generalisierte  Mate I 172(einer Formel/Mates:Def F.m.Allpräfix(def II‑:w.jede G ein log.Theorem ist/genug Allqu.davorsetz.um d.F. zu einer Auss.z.mach)

 

General Semantics  Bla I 166 (volkstüml.Nominalism.)

 

generativ  (Linguistik)  Ly I 142(gen.Gramm:def jede linguist.Beschreib di4 tatsächl.Äuß.als El.v.größerer Kl.postulierter Äuß.beschreibt),149(generieren:Strukt.Beschreib.zuordn),158f(ungl. transformationell//gen/Chom:1.‑"projektiv"(prädikativ)2. "explizit"(formal)1. gramm.Regl, die Korpus v.Sätz.auf größeres Korp.projiz/2.Reg,die entscheidb.mach,ob Satz gramm.od.n.),273(gen. Gramm.setzt d.Klassiifik.Grenzen),279(gen.Gr:Th Syntax primär)

 

generative Semantik  (Chomsyk‑Schüler)  Meg II 421/422

 

generell  Fr I 136(n."immer"!/ungl."universell")

 

generisch  Es I 32(def: weiterer Differenzierg fähig Bsp Masse,"begriffl.Inh"n.allein mögl./Ggs: determiniert),240 ‑‑ F/L (Eig) 5(Eig.deren spez.Var üb.propos. Inh,Bedeut usw.involv.sind anatom.Bsp Eig.eine Ref.z.hab,od.Inh, Bedeut.usw.)  ‑‑ LW IV 218f(MA: existentiell g.,universell g.,"Majoritäts‑g".219(Ggstz:maximal kompatibel) ‑‑     I I 296(Bsp g. ontol. Abhgkt:Universalien v.Substanzen),297(Bsp) ‑‑ Car I 23(Bsp gen.Gesetz "A verurs.B",A allg Term, n.Nam.v. ED/n.Allquant üb.ED(Kausalges))

 

generische ontologische Abhängigkeit (Holism)  Es I 16(DEF),22ff(mehr als kausal),24f(Formel, n.rigide),28f(n.MöWe)

 

Genesis  Schi I 87(Version Schiffer:Erschaff.endlicher Info‑Prozessoren/kausal m.Umgeb.verknüpft,>Überleb)

 

genetischer Algorithmus Pi I 223

 

genetischer Code  Hst II 733!748

 

genetischer Fehlschluß  Den I 660,663  ‑‑ Zo I 157(deont.Log.: folgt aus Bikonditional!

 

Genidentität, genidentisch (Carnap)  Ca I 170  ‑‑ Si I 127f(def:2.Ereign.auf selber Weltlinie (hab.selbes Obj)), 350(statt Kausalit:hält Lebensgesch zus),351 (n.hinr.f.Exist.v.continuant/nur f.Einheit v.Ereign.i.bez. auf Lebensgesch/d.woanders gesichert i.)

 

Genie Sti ("vom gout zum Genie") 303!  ‑‑ Ge I 79(Kant)

 

Genitivus subjektivus  Fra I 38 (Auss.d.Person,n.üb.Person,charakterisiert s.n.)

 

genug  Strd I 45(Austin: "gen.ist gen":es mu.n.alles sein/wer mehr fordert, mu.etw. i.Sinn hab)

 

Gentzen,Gerhard  Bra II 87,100 (Anhg)  ‑‑ We I 102ff  ‑‑  Brk 8(Folgerung, VsBolzano), 60(nat Schl:Vereinfach.d.kompliz.Ableit. aus Ax, ganz o.Ax),206ff(nat.Schl.), 207(dito,intuit+Klass PK, Hauptsatz:jed. Beweis kann i Normalform gebr. werd:k. Begriffe einführ,d.n.i.Endergebn.vorkomm), 215("FE":Schluß wird unabh.v.Präm,w.Beweis erst erbracht),216("OB":Falluntersch, w. beide Disjunkte gelten: dann Ergebn. unabh.v.beiden Annahmen), 216(AE:W.Fa f beliebiges a bewies,dann f. alle/"Fa beliebig": d.g. v. keiner Annahme abhängig, i.der a vorkommt/EB: (ExFx,w.bewies, dann unabh.v.Annahme Fa/NB:"A und ~A" bedeutet Widrspr)216(NE:raa), 217(VsNS), 218(NK:klass.Kalk.d.nat.Schl.durch Hinzufüg.d.SaD), 219(LK hebt Sonderstell d. SaD auf), 220(UES,UEA), 220!("Verdünnung"/ "Zusammenziehg"/ "Schnitt"/"Vertausch."/>Regeln d. "vorderen, "hinteren"...usw), 221(AES/OEA/OES/EEA(alles Seq‑Kalk)AEA/NES/ EES/NEA/ FES/FEA),222(Hauptsatz),223(HptS:jede Herleit.läßt s i.eine umwandeln, i.d. die Schlußfig. "Schnitt" n.vorkommt/Hauptformel: enth.log.Zeichen/Nebenformel n:Teilform.d.HF), 224(HptS:jede LJ bzw. LK‑Herleit.läßt s.i.eine LJ bzw LH‑H m gleicher Endseq umwand, i.d. k.Schnitte vorkomm/ "Mischung":Reihe v. Zeich.v,>,~ usw,. m A,B,/B: "Mischformel"),225(Mischung elim/Grad d.Herleit:= G.d.Mischformel/Rang d. H/IdentiSchlußfig: gleiche Ober‑+ Unterseq), 230(Sternchen: D* entsteht aus D) 235(Schnitt: Bsp wird durch Mischung ersetzt), 237ff(Hptstz, Anwendung), 240(Hptstz,Verschärf), 241(Def Ordn.d.Herleit.), 248f(LHJ/ LHK: Hilbertscher Kalkül)

 

zurück nach oben

 

Geodäte R II 81,148!  ‑‑ Os I 41ff(Geodäsie,Landvermessung)

 

Geographie  AR III ( gesamte Bereich + Geschichte des Universums >Russell?)

 

Geometrie Gs II 168 ‑Da I (G einer egoist.Herde) 271ff  ‑‑ Str V (Kant)57,59,240ff ‑‑ Bra II 196  ‑‑ Sch I (Wittg,Spielraum)181  ‑‑ Kan II 39(Riemann) 14(Riemann)  ‑‑ Ba II 134 (Vereinheitlg) ‑‑ Hum I 73,175 ‑‑ Fey I 247(R‑Z:nichteuklid.wg Vorzeichwechsel bei Drehg),409(Spirale!) ‑‑ Fie I 173(F:empir (RZ) relational u.substintivalist) ‑‑ Mate I 242(Mates: benutzt oft ungeometr.Sätze u.geom.unentscheidb. Sätze/auch n.unvolllst.bloß weil s. weder Satz "d.Geraden a u. b schneiden sich" noch dessen Neg enth) ‑‑ Si I 97(TarskiLSyst.T:Grdbegr:Sphäre/Pkt:Menge konzentr.Sph)  ‑‑ Fie III XI(Hilbert Ax:o.nat.Z),42(a)metrisch:Abbild‑Funkt.v.Pkt‑Paaren aiuf reelle Z/Grdbegr/ b)synthet:(Hilbert): o.Z.,o.Funkt, auch Euklid (hatte noch k.reellen Z‑Th) ‑‑ Fr I 42(7‑Pkt‑G:Kreis i.gleichseit Dreieck:nur 7 Dinge werd."Punkt" genannt/7 Linien:Seite +Lote+Kreislinie),43(7‑P‑G (endl.viele Pkte) kann i. Euklid.Geo (ue Pkte) eingebett.werd)

 

geometrisch möglich  Fie I 204(>Prbl.d.Quantitäten,>Beschleun,"mögl Pkt‑Teilchen zw x u y"/ungl.log.mögl.)

 

Geometrodynamik  Kan II 45,57(GEON)  ‑‑ Es I 234f(Wheeler),235f(Vs)

 

Geonen Pi I (Gestaltelem,Grundformen,Marr) 337f,342 (Vs)

 

geordnetes Paar (gP)  st II  287 ‑‑ Pu I 65 ‑‑ F III 150 ‑‑ Q IV 31,83,178 ‑‑ Bra 620  ‑‑ Wol I 285(Ggst/ Präd,n.Name/P.)  ‑‑ Q VII 88(log.Form) ‑‑ Q IX 43ff(Rel.als Kl.),44 (Reihenfolge festgel.durch <a,b> > "{{a},{a,b}}"),44(simulier.Rel.inhb d.Kl‑Th: Fxy= Kl.allerPaare <x,y>m.Fxy),45(gP statt postulierter "realer Rel". ),67(Bsp <<y,x>,z> Prinz: Rel auf z (Zhln)),87(eindeut.d.nat.Z.darstellb:<x,y>: x + (x + y)²),88(Schreibw.hier "x;y"),97(pos,weg reelle Z: +x:<x,0> /‑x:<0,x>),189(Def Wiener‑Kuratowski),190,192(nur gleicher Typ, k.heterog.Rel.) ‑‑ EMD 275(Bsp x Tatsache,<~,z> und z besteht n.(?),353(Bsp, Einsetz) ‑‑Brk 350(als Kl.v.Kl:log Form/((a),A,b)), wo (x,y) bzw. (x) die Kl.bedeut, deren einzige El. x, y bzw. x sind), 518(Tarski:dito)  ‑‑ Mate I 54(Mates/Def: als ungeordn.P.v.ungeord.Paaren: <x,y>={{x,x}, {x,y}}),54(d.geord.Tripel/ def/log Form: <x,y,z> = <<x,y>,z> aus gP usw.f. Quadrup)  ‑‑ Q X 60(w. <x,y> = <z,w> dann x = z u. y = w/+ Def: Menge deren einzige El. {{x},1} u. {{y},2} sind), 61(bei Erfüll:gP MS, Zhln selbst OS)  ‑‑  Sta I 76(Bsp "wärmer als")

 

geordnetes Tripel  Q X 61(Def Menge, deren El. {{x},1}, {{y},2} u. {{z},3} sind.

 

gerade Rede (Frege)  NS I 24(Erwähn.i.AZ statt Gebr),25(unger:=indir.R:glaubt, daß, prop Einst)

 

gerades Vorkommen  (Frege) We I (WWbleibt bei Ersetz.erh.)

 

Geräusch  Hor I 457(Put: w.Satz nur G,dann nichts als Ausdr.unserer Subjektivit!)

 

Gerechtigkeit  Tau 45(n.b.Homer),73f

 

Gerichtetheit (auf die Welt) MD I 13,14,16

 

"Gerrymandering" (Wittg) Bra 69,80,306(def),312ff,875,898

 

Gerundium    Ly I 253(def .v.Verb abgel,gebraucht als Verb/Partizi:als Nomen/Bsp Chom:"flying planes can be dangerous/mehrdeut.o.diese Unterscheid.)

 

"Gesamt‑"  EMD 277(log.Form:G‑Zustand:jede Teilmenge(>Potmenge)

 

Gesamtheit  Dispo 102(Russ:"allgem.Tats",Aggregat),129(allg Tats.,131,149), 181(allg. Tats.Arm pro,f‑.NG),181!(Mart: verteilte Ggst, als Wahrmacher, alles nur 1.Stufe) ‑‑ Fie I 104(ähnl.wie.Löwhm:Universum d.Kl.z.groß um Kl z.bild+z.gr.um Modell z.bld/Lö:klass.Vollst‑Theorem:Univers.hat Modell w.n.inkonsist) ‑‑ Schw I 65(MO verschieb.Bereich, daher Auss.üb Ges‑Bereich n. modal)

 

gesättigt  Mei I 36(Objekt,k.intrins.Ergänz‑Bedürftkt,k.Funkt),71(VsFrege:g.Ausdr.kö.auch ungesätt.(Funkt) benenn:"die väterliche Abstammgsrel")

 

Geschlechterverhältnis  Tau 67ff(Sophisten)

 

Geschichte  Duh XXX ‑‑ Dt V (Nietzsche) 296 ‑‑ BX (Historie Vs KU‑Historie) 46f ‑‑ Sok (Geschichtsschreib) 93f ‑‑ Kubler (Perioden) 211 ‑‑Ro VI 248,(histor.Rekonstr, def)361ff,(rat. Rekonstr) 361ff  ‑‑ Pi I (mündl.Überlief.) 379  ‑‑ Mü I (Vor‑G.) 175(Turingmasch)  ‑‑ Hum I 42,45(kausal best.!)  ‑‑ Hum II 241(neue Form d. G.‑Betracht.) ‑‑ Du II 214/5(syst.Meth, ab. k.gegliederte Th.,k.Syst) ‑‑ LW V 173(Prozesse i.Teilen, oft geteilte Verurs., Ketten erhalt.s. aufrecht(>Feedback) ‑‑ Fr I 112f(Erklär.durch Vorgesch)

 

Geschichtsphilosophie  B II 503f ‑‑ Dt III (Spengler)135 ‑‑ Kl 51 ‑‑ Dt VI 139 ‑‑ Camp Ben    (Gegenw.i.d.Geschichte erkennen),94,(Briefe.Ad/Ben ZEIT Sept/94) ‑‑ Po I 194  ‑‑ Bu I 18,24

 

geschlossen  LW V 135(unter Konditionalisierg: i.eine Klasse, w.jed. Elem.das durch Kond.aus 1 El.d.Kl. erhalt.wird,selbst i.d.Kl.liegt),138(rat.Wechsel v.Glaub. führt n.aus d.Kl. heraus), 217(g.unt.kausaler Abh.:alles, wovon Ereign.i.Kausgesch.abhngt, i.selbst ein E.i.d.Gesch.)

 

geschlosssener Term  Gro I 59(Bsp "daß Schnee weiß ist"(ohne Bindestr)

 

geschlossene Systeme  Si I 346(Bss w.Werte v. Determinables.v.denen and.D‑ables abhäng.),348(Ingarden:rel geschl/rel.isol. S."Insulator":Bsp Temp‑Regelung, Immunsyst,)

 

Geschmack BR (Kant) 63,ff,161,97,99 ‑‑ Dt VI (Hume)150 ‑‑ Ge I 39,40,46 (Urteil), 69(Kant),74f (Kant) ‑‑ Mü I 322 ‑‑ Hum I 58

 

Geschmacksurteil  Ge I 46,58(Kant),67(Hume),69 (Kant),74,76

 

Geschwindigkeit  Fey I 129(Integral üb.Geschw >2.Int.üb.Beschleun),134 (G./Schnelligkt: o.Ri,skalar), 139(mittlere),236(Add. i.d.RT) ‑‑ EMD 296(Wigg:Funkt.v.Zeiten auf Zhln)

 

zurück nach oben

 

Gesellschaft  Hum I 33,36,37,42f

 

Gesellschaftskritik Gs I 155

 

Gesellschaftsvertrag  Hum I 33 (VsHobbes),42,50

 

Gesetz der großen Zahl  Schu I 113(Vsd: zirk!)   ‑‑  Fr I 186(Verbind.zw.Wschk+Häufgkt/starkes GdgZ)

 

Gesetze  St II 244(nat. Arten)‑‑Ry 52,98f! 100f 104,159f160! 163! ‑‑ D II 104,107 ‑‑ D III 302,327 ‑‑ D IV 11,16 ‑‑ G II (gesetzesart) 39f ‑‑ Wa I 91f,149  ‑‑ Pu III 53,257,259 (Lit)110 (neue) ‑‑ Duh 1987,217ff,222 ‑‑ R II 136ff,141 ‑‑ F II 13,58 ‑‑ F III 178 ‑‑ Q IV 32 ‑‑Me (vierwert.Syst)42 ‑‑ Dt V (Nietzsche) 267 ‑‑ Fey 51,171 ‑‑ Sok 171 ‑‑ Ku I (def)195 ‑‑ Ko 248 ‑‑ Bt 365 ‑‑ Ro I 229  ‑‑ Hü (Quine:ewig!)4 21 ‑‑ Ro II 58  ‑‑ Den I 165(Dollos Gesetz),170,242!f313f  ‑‑ Str IV 170  ‑‑ Pi I 382,387  ‑‑ Q VI 25!  ‑‑ Hack I 56,70f,73,87f,113  ‑‑ Mü I 130f,141, 148!(Fodor),321,148,("es ist ein Gesetz,daß..") 148f (n.wafu) ‑‑ Kan II 44(unabh.v.Begriff) 54(Differentialgl.) ‑‑ Vo I 103(Reichenbach)  ‑‑ Vo II 58(zufällig!), 47(o.Kausalität) ‑‑ Ba I 49 ‑‑ Hum I 12 ff,42,45 ‑‑ We I 49!(n.Regeln, aus Tautol),346(log.Form: form.Implik) ‑‑ W IV 105(G.d.kleinsten Wirk.) ‑‑ Fey I 37(fiktives G.), 45(starke WW:unbekannt),59(=Faktum), 169(weglassen!), 174!f(Bedeut),176(unabh.v.Obj),177 (empir/n.empir.), 178(Grundg.), 179(empir.G.:Gültigkt i.Bereich),344("große"phys.G.:linear) ‑‑ Loc I (1.göttl.2.Strafg.3.d. Meinung/Ansehen),159(NG setzt Gott als Autor.voraus)  ‑‑ PiS 109(n.durch endl.Menge verifizb.) ‑‑ F/L 85!f(Anwend.auf Kontrafakt.wesentl./n.sprachl(konventionell) sond.physikal/MöWe:and Spr.n.and.G!),90!("Es ist ein G,daß.." undurchsicht/es bedeutet daß.." durchsicht!),90/1(sing Term/allg Term),95(def), 111(Fod: Schmerzvermeid.k.G.n.exot.genug)  ‑‑  LW V 55(MöWe, Wunder,Ausnahm),122(Einfachht +Strenge),123f(Gesetzesartigkt),225(vielleicht G. üb.Stürme, aber z.komplex z.entdeck.) ‑‑ AR III 44(Tooley:w.G:alle Fs sind Gs, dann nicht auch Ges: alle ~G sind ~F"?(mod tollens)/Prbl.f.empir.Bestät./Arm:besser "ist d.Fall" als "Gesetz"), 45(dito,weil k.neg Univ/höchst.abgeleitetes/Tract:G.k.Erkl.v.Phänomen/ArmVs:"alls F sind G" scheint z. erklär.warum ~Gs~Fs sind(Gs aber besser!),71(Lewis: vager +schwier.Begr./ ArmVs),77!("Es ist ein G,daß" k.n.analys.werd als "Alle Fs sind Gs"!>ungl.Allquantifik),106(def "Eiserne G":"egal was ist"/def eichene G: wenn k.Hinderungsfaktoren/eich:kö.fehlschlage.sogar "gebroch" werd), 123(uninstantiierte:Lö;G höh.St),126(ui:Wahrh.v.KoKo hängt v.instant.G ab, uiG kö.ab.spezifiz.werd.),127(Beding.f.uiG i.KoKo/pro Antirealism),130(uiG) ui Univ/Arm Lö:G‑Aussage m.objektiven WB/dann G aussagb(o.Exist),139!(Identifikat.v.Temp/kinet.Energ :Entdck,k.G!), 141(sollte 2‑stell Stukt hab, weil inhb Inferenzen),145(abgel.G:>A),146(statt neg.G:besser: neg Eig.i.pos.Tats. sonst G n.instant),147ff(def eisern:o.Ausn.,zusätzl Eig.v.ED egal),149(def eichen:w.l nichts dazwischkmmt"),Bsp 1. Newtonsches G.Körper bleibt i.Bew., Energieerhalt. Erhalt‑G),),150(disj.G>D),154(Sonderfall w.etw.F ist, dann mu.ein and.ED G sein/rel Eig),155(allg Form: F > G) ‑‑ Disp 156(GoodmVsAnalyt.Phil: mü.n.üb.Individ.allquant.werd/statt dess:Dispo‑Auss. üb.einzeln.Ind.auch Allquant.(TFV,engl.S.39)/i.Bezug auf Zeitraum wo Disp.herrscht/i.allen and.Hinsichten partikul/K.Bg,sond üb.Natur d.ED) ‑‑ No I 143ff(wie mögl?Erklär.mu selbst G involv/ruft G 2.Ereign.hervor,od.bloß  Summe v.Ereign.i,m Übereinst.m.G?/Weil G Konditionale enth.ist ihr Inh.n.durch aktuale Fälle erschöpft),660f(Hart:Gültigkt histor.fix.nach 2.Regel) ‑‑ Brk 188(Heyting/Intuit:log. G.n.notw.f. Mathe/ G.immer neu entdeckt (Intuit)),202(Berka:allggültiger Ausdr) ‑‑ Schi I 152(Prbl:w.bloß verbal,dann "analyt."wahr) ‑‑ Hor I 496(Boyd:impl.n.Wht/Wht:i. Th,d.Erfolg aus.Method.erkl),498(FriedmanVsBoyd:doch i.G)  ‑‑  Schu I 94(fundamental/Carnap/ Hempel:o.Individ), 224(HempVsHegel:nur Beschreib(k."Wesensschau"),228(n.lokalisbar,daher k.Ggst einer Kausalrel),237(System‑G:VsNG:listet anwes.Umstände auf, Bsp Fallges.,Schiefe Ebene usw) ‑‑ Bla II 68(Hardy:i.Math/Phys:nur unser Kommentar unserer Beob/Bl)

 

gesetzesartig  Mü I 147,136ff,  ‑‑ Goodm  ‑‑ F/L 84(Dav:W‑Sätze/schließt "Schnee.."/Gras" aus, weil n.f.Kontrafakt),152(Bsp Mond am Horiz.größr/ab.k.Rationalit.notw.) ‑‑ Disp 60 (Ryle: Zuschreib.v.Dispo involv.Allquant.üb.mögl.Sit//Place pro,Goodm.dito,ohne daß"wahre univ.Ges" nötig) ‑‑ Tie I 114(Bsp w.Überzeug.k.spezifb.Gehalt, dann "ist eine Ü" k.g‑art.Präd./dann i.k.Th.Platz) ‑‑ Schu I 93(stirkt.unbeschr.Allsatz.d.NG ausdrück.würde, wenn wahr/Bsp alle Körp ziehs.an/alle Mensch.s.sterbl),227f,237(graduell),237/8(vage,weil Ähnlktsmetrik zw.MöWe schon Untersch.zw.Ges.+konting.Tats.voraussetzt/eng: =phys.Notwkt/VsHume:Universalit.n.hinr)

 

Gesetzesaussagen (GA)  We I 291f,292(AbtrennRegel) ‑‑  AR III 28(G.m.(ue) vielen Ausnahm:zwingt z.Unterscheid.G/GA/G.k.nie voll behauptet werd),46(unterstützen KoKo/n.umgek.) ‑‑ Disp 64(universaler KoKo:positiv:"w.gewes.wä./normaler KoKo: w.n.gew.wäre..)

 

Gesetzesknotenbegriffe  Pu IV 14

 

Gesichtsfeld W II 177 ‑‑ Pi I 323 ‑‑ Sch I 87  ‑‑ W IV 113(grenzenlos) ‑‑ W IV 91! ‑‑ Pea I 10ff,18,19(n.starr!Erfahr:starr),20,27(def Gibson,1952),143(mehrere Ggst.a.d.gl.Stelle)

 

Gesichtsraum W I 215

 

Gestalt  W II 91 ‑‑ Q IV (Gestaltpsych Vs Beobacht) 68 ‑‑ Pea I 24(Wahrn./Empf./ Rep) ‑‑ Si I 290(Vs:nie klar,was),324f(SchlickVs:nur and.Rep.v.Su) ‑‑ Si I 324f,325(=Su,o.innere Rel),356f(Vs Struk/Ehrenfels,1890),357(bleibt b.Transpos erhalt),358,359(def/Original‑Bsp:Melodie)

 

Gestalttheorie Gestaltpsychologie  Ca I 92(Wahrnehm,Gesamteindr.Köhler) ‑‑ Q XII 100(VsSinnesatomism/Qu:weder Gestalt noch Atome,sond.Reize) ‑‑ Si I 325(PopperVs:Ge‑= Summe(o.innere Rel),nichts in Natur ist o.rel)

 

Gestaltung Pi I 219f (def) ‑ auch Dennett

 

Gestaltungstheorie  (Castaneda,Ich‑Gestaltung)  Fra I 157,160(Erfahrgsobj durch SelbigkeitsRel,Ontol),169(Ich‑G.durch quasi‑indexikal.Ref ("er") auf uns selbst),181(statt ED),378f(Cast:Ich‑gestaltung: wie Freges Sinn, aber n.hierarchisch), 380/1(verlangt k.Quantifik.üb.Eig.deren Ungebildete n.fähig sind),386(partikularis. Eig.als Individ),461/2(Denk.erreicht Ggst durch Gestaltg, als abgebildete G.,durch allg.Ref, n.ersetzbar/n.sem..sond."doxastisch"),462(aus kl.Bedeut‑Einh.zus.ges.), 479(auch sing Term + Intens + Extens)

 

Gesten  Sch I (Wittg) 191

 

gestern  Pea I 161ff(gemischt‑demonstrativ‑deskriptiv/n‑inferent.Wiss.über g.mögl.)

 

Getrenntheit  (Mereologie)  Si I 182(v.continuants),188(def/Chisholm)

 

Gettier‑Bsp (falsches Wissen) Ro I 278 ‑‑ Ro II (Gettier/Bio) 63  ‑‑ P I 187 ‑‑ Bra II 127,131(Vs)  ‑‑ Chi I 160  ‑‑ Chi II 79,,89(Rechtfert),92,96f  ‑‑  No I 173,188f

 

Gewalt  Se II 304,313 (KU)

 

Gewicht  Schu I 170(Balken‑und Federwaage beruh.auf G‑Effekt d.Masse, d.h. Gravitationskraft (=Schwere Masse)

 

Gewissen  Dt V (Nietzsche,schlechtes G) 219

 

Gewißheit Sch I (Wittg) 212ff ‑‑ Hum I 160,161(G/Beweis) ‑‑ Lei I 57(n.empir.erreichbar)  ‑‑

Chi I 113f,117,121 ‑‑ Chi II 30(def,Chisholm)  ‑‑ W IV 81 ‑‑ Loc II 193(Geist g.:Ideen, wie er sie wahrnimmt) ‑‑ Pea I 140(Referenz auf Wahrgenommenes/(s)),143(dito)

 

Gezeitenkraft  Kan I 173/74f

 

Ghiselin  Si I 332(Th Arten eher Individuen als Kl.v.Indiv/I.eher Teile als Elem)

 

Gibbard  Fie II 243 (Wertung/Tats+NIcht‑Tats/Mengen v.Paaren v.MöWe u.vollst. Normensyst), 370(wertende Eig(z.B."Vernünftgkt":n.voll falktisch":Werte geb.Ausshlag),371(Th:weder tats.noch WErte allein/F dito) ‑‑ Car I 33(KoKo u.erwart.Nutzen/Vs bedingte Wschk)

 

Gibson  Pea I 23(def Gesichtsfeld,1952:"Welt, wie ein Bild")

 

Giere, Ronald  Fr I 188(Propensität:obj.Eig.ungl.Häufgkt(ab and.als Popper),189(ab.Glaub.üb Wschk erklärt Gl.üb.Hfgkt)

 

Gilson  Gea I 263(Existenz k.Begriff/GVs)

 

Ginet,Carl  Fra I 439

 

Ginsburg, Morris (Soziologe)  Bla II 41(Def >Rationalit)

 

Giorgione‑Bsp Q I  268

 

Gitter (Physik)  Fey I 402ff(Beugungsgitter:Einfall‑/Ausfallstrecken versch.lang, Su.gleich)

 

Gitter  (Mathematik, Linguistik) (auch Simons) ‑‑ Fie II 327(def gP v.Menge + Halbord auf ihr/od.g.Tripel aus Menge,+ 2 Op v. Treff.+Zusammgeh) ‑‑ Gro I 49(Curry, 1963:El:Propos.Grov:Funktoren d.Spr.Op p d.Rel, defin auf d.G.)

 

zurück nach oben

 

glau (Goodman, Original: grue) Ro I 229! ‑‑ Sai I 126ff,133,137/8 ‑‑ Cav I 247(UmkehrgKri's Wittg31: "Tisuhl") 247  ‑‑ Meg II 289f,290(Chomsky) ‑‑ Es I 103/104 ‑‑ Pea I 97("quadrund"),98(k. Beob‑Sensitivität für quadrund,aber f."quadratisch") ‑‑ LW V 42(sollte k.Ähnlkts.‑Rel stützen) ‑‑ AR III 16(einfachere Def/Arm:Präd‑Paar,disj zu dem d.Dinge n.geänd),57/8(Vs:beinh.Ref auf Zeitpkt,blau n./Lö/Arm:braucht Univ.),99(k.Prbl.w.NG Rel zw.Univ: glau k.einheitl.U.) ‑‑ Fie II 139 (substantiell,n.bloß "logisch") ‑‑ Schu I 219(grot/log Form: G*x <>(Bxt0 > Gx) u (~Bxt0 > Rx))(B=beob)/H:alle grün/H*:alle grot/H u H* impliz.f.alle nicht vor t beob.x widrsprchl. Prognos(grünVsrot)/Umdef:v."grot" u."rün" als GB,/log Form) ‑‑ Sta I 78(versch.Reg.i.log.Raum z.versch.Zeit)

 

Glauben Q II 154 ‑‑ Du >(Kri)144 ‑‑ D IV 222,199,226,245 ‑‑ Re (G/Wissen) 189 ‑‑ Da I 527 ‑‑ Kü (Glaube;Hegel)201 ‑‑ Bra 26,291, 336,705f,716,830 (Field:"glaubt°") 236,748 ‑‑ Tu I 270 ‑‑ Wah 67,68 ‑‑ Pu V 67 ‑‑ Q VI 92f ‑‑ Bra II 16,226,139 ‑‑ Sai I 154,156!  ‑‑ Sch I 219,228 ‑‑ Cav I 43(>Skepsis),87(Austin) ‑‑ Hum I 58!,114,117(def) ‑‑ Wol I 192(Donnellan) ‑‑ St IV 175(selber ernst nehmen!),487f,(Kierkegaard)490,506(braucht Ggst) ‑‑ SL I 99ff,100(ungl. f.MöWe), 208 (Identit),209!,211(Welten), ("denkb", f.mögl.halt:ungl.Glaub)100! ‑‑ Chi II 38  ‑‑ Ca I 256/257  ‑‑ Es I 53,76(Searle Th: vor Spr!),91(durch Festleg.v.ande.ment.Zust.untersch.:z.B. Schmerz),94 ‑‑ Gea I 260/1(k.Gegsätze,Unglaub.k.G.ans Gegteil) ‑‑ Loc I 26(eig.geist.Erf.,widerspr.n.d.Vernunft), 160(übersteigt Vernunft/Bibel entscheidet),162 (Gesetz d.G.) ‑‑ Hum II 247(Kausalit: "natürl.G."d.Lebenspraxis), 269f(natürl.G.),270(Gottesgl.bei Primitiven: n.aus Ordngsprinz, sond. Unregelm.), 270(natürl.G.) ‑‑ Fra I 324!(Cast: transpar.,daher Tats (ue.) nie G‑Inh/statt dess:Eig.+Universal, Intens vor Ext.),328(Lew:de se, de re, de dicto),394(CastVs: gleichumfängl. wie Intendieren/statt dess:Untersch.prop Einst/ Propos),395(Perry: Irrelev. d G."/(Indexwört/ Unzulänglkt), 403(Perry:WW‑Bed), 406(Trad(Frege):1.Rel Subj./Ggst,2.abstrakter WW 3. selber Sinn:WW,,Begriff),625(Dav: Untersch.subj.:halten‑für/obj.:wahr‑sein,n.bei Tier),658 ((ZE:Vs Hume:n.wiss.,was man glaubt, Put:beide n!/DavVs:nur einer n.),688/9(versch.WB/aber: gleiche Individuationsbed.: glaubt 3.Weltkrieg?/wird es 3.Krieg geben?:extern, n.intern, gleicher Glaube) ‑‑ Pea I 77(hier:n.unbed.Propos.;k.Urteil richtige Ri.zur Nahrung),77(Williams: Tiere k.G. d.n.Lüge,daher k.Propos./ BennettVs), 78(Hume:bloße Gewohnh.),117(Den: untersch. Reaktionszeit k.Beweis f.untersch.G.),188(G‑Rela v.Sätz//Gedank),196/7(mit ("Bel") od.o. eigentl.Referent v.Namen >Bekanntsch), 197(n.sprachl), 204(Den), 212(Disj.o.Priorität) ‑‑ Du II 124(Dav: aus Lücke zw.Wht.u.für‑wahr‑halten) ‑‑ PiS 164(Church:Rel.zw.Person+SV/ Carnap: Pers.+Auss(pragmat:sprachl.) ‑‑ F/L 113(per def hol/>BH?)117(Dav/de:hol.wg. Zuschreib), 118(Dav:"Zentralit":G.vor Zuschreib.v.prop Einst),130(k.G.o.Inhalt) ‑‑ Pri I 7(Th.d.multiplen Rel/Russ:einf.zw.Wiss.+Tats/mult.:zw. Glaubendem +vielen El.,wahr, wenn El.gleichermaßen i.G.zushäng,wie i.Welt),8(Bsp Desdemona,Russ), 9(Russ/spät),9(k.Rel.zw.Pers+Tats.// Ggsatz:Wiss.od. Wahrnehm.), 16(k.Rel!), weil Sätze k.Namen),25(Paul + Elmar) ,62!(P+Elmar), 81ff(Mooresches Paradox),115(ich k.n.an das g.w.Joe sicher weiß),141(allg.G.w.Exist d.Obj. unbek.),142(Rel.zu jed.Obj.d.wahrmacht), 153(m.log.Eignam) ‑‑ LW IV 117(RI/auch n.‑sprachl.), 121(eng:psych.Bsp Pierre: "i.Kopf"/alltagsspr.:weit),137(doppelt:1.Propos.,2.G.i.MöWe zu sein, wo d.P.wahr ist), 141(Perry/ L:k.prop Einst/Heimson/statt dess.Selbstzuschreib.v.Eig.),142!(n.i.Kopf), 143(n.durch Bedeut.d.Satzes charakt.(Heimson)),151(Perry 1.Obj.Indiv.+Eig‑Paar,2.Obj.: Subj/Glaub‑Paar(i.Kopf)), 152(L:i.Kopf,abern.G.de re:n.wirkl.Glauben)  ‑‑ LW V 308(Spielraum: welche MöWe ist diese, aber n.:wer, wo u.wann ich selbst i.MöWe),352(LVsKri) ‑‑ EMD 375(Kri de re:einige: unverständl, w.n.reduzb.auf dicto od.wenigstens entailment zw.dicto/de re(auch Notw.de re) ‑‑ No I 54(w.konditional m.Wht.wechseln=Wiss(Kovarianz),212(d.meisten wahr.G kö.uns ausgeredet werd./dann vorher Wiss?),218(daß ande.Schmerz hab.steht i.Verbind.m.Tats),322ff(G wollen(z.B.was glückl.macht)/Wiss) ‑‑ Fie I 91(Frege:Gründe z.gl.mü.immer aus G.an Möglkt einer reicheren Th.stamm.od.aus gl.d.Aktualität selbst),256(was aus etw.folgt,was wir gl.,kö wir gebrauch.i.Praxis,selbst w.wir n.glaub(+Konservativit)) ‑‑ Av I 24(Schiffer(früh)k.Haltung z.Sätzen), 119(Dav:zentral f.alle Art v. Gedank/Gl.nur. w.Subj.Begriff v. Gl.hat!/um diesen nur als Mitgl.v. Gemeinsch/Begr.v.Gl.weil Überrasch.nur mögl.w. Diff.v. früh.Gl. manifest.) ‑‑ Stro I 125f  ‑‑ Schw I 172ff(senger,weiter Inhalt/Beding.f.G‑Sätze/VsG‑Operat/ZE) ‑‑ Q XII 34(zweideut:a)Tom glaubt .."u.verwechselt Namen:i.Wirkl.gl.er d.Richtige:dann Satz falsch/b)einfach Gl.:dann Quantifik.de re)  ‑‑ Fie II 30(FVsBrentano:erklärb),31(VsInstrumentalism: Menschen gl.wirkl),32(Gl‑Rel 2‑stell Eig,n.Menge v.gP/zw.Pers.+Propos),34(Lew:grob/ Satzbedet feink),36(Den:Kern‑Gl expliz.gesprch, n.Konsequ),38(o.Spr:Kind,Hund, Schimp),55(n.Einstell.z,.Propos,sond.Sätzen),83(Staln: Rel.zw. Geistzust+Propos/grober Inh),84(pragmat:Rep.als Rolle),85(dann Spr.k. besond.Status), 98(Staln: Disp+Indikation/rein formal/Inh),101ff(Stal:einzelner G‑Inh.kann n.widersprvll sein/Prbl:Bsp Cantor erchacte ws‑volles Ax‑Syst/Prbl:echte/bloß epist.Möglkt),103(Lö:aufgeteilter Gl),103(ws‑voll Gl:alle selben Inh:leere Menge(Staln)), 171(Bsp "pröll" bedeut.<pröll>(entspr.Übersetz)k.Gl.,w.n.verstand), 249(zweideut:a) n.rein,sond.m.Akzeptanz einer Norm gemischt,b)rein,c)reine Akzept.v.N od. Bezugsrahm),371(F:gar nichts gl.idiotisch Bsp Skeptizism,daß Regeln+Meth.keine wertenden Eig hab) ‑‑ Strd I 77((Wht unabh.v.dem, w.and.gl/Exist.v.Gl.überhaupt aber n.unabhg.v.and> Skept), 237f(zufäll.wahrer G/Beob.v.Versuchspers i.Sit.k.Erklär, w.n..richtige Verbind) ‑‑ Schi I XIV(S.früh: Rel z.Obj(Propos)/Prbl:welche Entit.entspr"daß..."?),XV(spät:keine Rel!),6(S.Th.keine obj.sprach‑unabhg.Eig.v.Glaub/="Glaub‑sein,daß..."),7(Qui:psych.Tats n.erklärb.durch fundam.Tats,wg Unbestht),274(Untersch.de re/dicto:braucht Mglkt,Gl.ohne Obj.anzunehm/Dav:zu Satz d.Zuschreibenden/Loar wie Dav,ab.+Tarski‑Th.f.sem.Eig(also n.öff)/Loar:Individuat.v.Gl.durch funkt.Zust/SVBs)),275(mu.ni.Satz‑Strukt.hab/immer WW),276f(Tats.daß jemand ihn hat, kann Beding.f.s.Wht sein),111ff(Sätze als Obj, "Sentatialism"),119(dito,klass.Sentent:Satz mu.n.verstand.werd.(Tier)),142ff(Gl.Eig, Reduktionism. w.GE exist,dann irreduz/VsGE:gibts nicht,w.Physikalism.wahr+gleichzeit.wahre psych.Sätze), 155(Glaub‑Eig),155("glaubt" hat k.Bedeut!),164("weil sie glaubte.." braucht keine and.Entit.als"sie"/(s)weil auch falscher Gl.d.Satz wahr macht),287(Wht,MöWe,Hintikka),216(Verb"glaubt":i.sem.einfach,n.aus Teilen/ab.n. "Grundbegiff", weil k.Ax, k.Beding‑Satz/"glaubt" denot.nichts) ‑‑ Cr I 113(Cr:Th Rel zu Bedeut. selbst,n.etw.d.B.hat/dann n.mögl,daß es Dinge sind, die and.Bed.hab,als man glaubt)  ‑‑  Sta I 51(wer Propos. gl, mu.s.verstand‑.hab/Täusch/Irrtum:Satz n.verstand/Lö.f.Nicht‑Gl.v.notw. Wht/Untersch Satz/Propos) ‑‑ Cr II 18ff,19(de re: kompl.Rel z.5 u.z. 7, i.Rel ste.z.glaub.daß s.sich z 2 summ) ‑ 143f(widrsprchl.G,Burdick/Stechow/Kapl/Devitt/ Enthalt.v.Urteil,de re),147(Prior:statt "glaubt" als Präd v.daß‑Satz:"glaubt daß" als syntakt Einh d.direkt auf Satz angewendt wird/CrVs:wo dann d.Mehrdtkt angesied?),155(Gl.Op.nehm Kennz.als n‑starr/Mod‑Op:als  starr),158(Field: Gl.2.Komp:a)Rel z.Rep, b) was es f. rep ist, etw.z.bedeut),158(Prior: unmögl.Gl.i.best.Sit),159(Collins:kann k.int.Zust. sein+),160(McGinn:1. kaus.El 2.wako El)

 

Glaubens‑Eigenschaften  Schi I 142ff(Inh.als Eig,gibts n.,w.Physikalism wahr+gleichzt.wahre psych.Sätze/Bsp Eig.d.Gl.das u.das z.gl.als Entit),154(NominalismVs/raa::w.GE,dann gleichzt,irreduz+reduz,als keine GE),155(w.GE,dann nichtzus‑ges)

 

Glaubensfunktion  LW V 87f(Wschk/def W‑Verteil.i.Raum m.MöWe als Pktn u.Regionen(Meng.v.MöWe)als Propos),88(enstpr.konditionale GF:Quotient v.unkonditionierten Glaub C(A/B)=C(AB/C(B)), 98/9(objektivierte), 110f(< was i.vernünft?),306(Newcomb)

 

Glaubensgrad  Spi 177(Gewißhtsgrad),178(G(Plausibilitgrad,"bestmöglich"),195(Bsp) ‑‑ Fie II 112(bei.log.Verknüpf),144(>Paradox),294f(ungl.klass.WschkG),295(S4/S5),298(statt Wschk: "psych.Realit"), 300(1‑Su v.Wschk+Neg.d.Wschk), 302(i.Bestimmtht:erklärb.i. Begri.v.GG i.and.Dinge),309(gehorcht n.math.WschkG(auch n.Shafer‑G),309!(obj.Chance nur durch angemess.GG erklärt/Unbestht nur durch Einfluß auf GG),310(Lew,konditionaler GG),(n‑klass:w.sonst bloß willkürl Wahl zw.klass.Alternat), 375(Formel) ‑‑ Fr I 22(Lö/Bayes:f.Prbl.,daß konkurr.Hypoth einfach Neg:"Wschk n 3/4":dann jede belieb.Zahl/statt dess: GG/FrVs:W‑schaft.n. auf subj.Wschk gründen)

 

Glaubensinhalt  Schi I 190(S.Th.d.Redukt mögl/auch k.Erkölär, auch nicht, w.Gl=neuron. Zust/k.Tats "macht", daß das d.Gl.ist/kein Schema "n ist Gl.daß p,gdw. __"/wohl Realisation v. p durch n, aber "n" hat k.semant.Merkmale)

 

Glaubensobjekt  (siehe auch Relationstheorie) Cr II 54(statt dess: Wahrmacher/hier:daß d.Gl.geäuß.wird/dann Gl‑Obj.= Satz),55((Fod:Satz i. Mentales)

 

Glaubenssatz  Cr I 110(W‑Schema f.GS)

 

Glaubenszustand  Es I 151(Externalism:falscher G:subjektiv n.unterscheidb.), 133(Desc:intern(Holism:extern:sozial bestät.),138(G/Inh Verbind, Inh:epist.Bindegl),140(Internalism:G.selbstgenügsam)

 

Glaukon  No I 403f(VsSokrat,Platon,Staat:zeig,daß Moral besser f.d.Handelnden ist,abgeseh.v.externen Konsequ)

 

zurück nach oben

 

Gleichförmigkeit (GF)  AR III (def Humesche: HG),14(Einzelfall‑GF:ubiquitär)

 

Gleichgewicht  Fey I 262,549,550,580!(spez.Eig.:Masse,Ladung kürzen sich heraus), 592(fiktiv:auch bei Entfernen einer Seite!)593ff(Ionisation)595(chem.Reakt)

 

Gleichheit  St III 124 (definitor. (>Identität)  ‑‑ W II 368 ‑‑ H (gleich/versch) 60f ‑‑ Me 63 (mathemat. G) 99 ‑‑ Sok (Gleichheitsax,def) 318 ‑‑ Hack I 230ff,233,234,227,243,318 ‑‑ Mü I 333! ‑‑ Kan II 80(def,mathemat) ‑‑ F I (def)105  ‑‑ F IV 133 (n.definiert) ‑‑ Wol I 139/140  ‑‑ W IV 103(mu.sich a.d.Ausdr. zeig) ‑‑ Ca I 242(begriffl.oder wirkl.?) ‑‑ Es I 153(n.durch Gebr.d.Ausdr,sond.durch "reale Essenz",Put:"Natur") ‑‑ Loc II 204/5(d.Ideen‑Komplexe aus Übereinst.m.Idee d.Art(extensional), läßtAhnlk.i.d.Natur vermut) ‑‑ F/L  17f(/Id.v.Inhalten), 18("ich glaube d.gl.w.d.Präsident"/aber n.Teilm.od.einer schwächer, sond.Frage:was i."gleich"?/zählb.nur b.Id.),19(Begr.Gl.setzt Begr.(od.vorst) d.Identit.voraus),20(Superven.v.Gl folgt aus S.v.Id.(psych/phys)),20(v.Glaub. n.durch gleiche Inferenzen),21(wie richt.Gemeinsamk. notw?), 22(selbe anal.Inf),185(w.Analyt. graduell. d.G.statt Id.Bedeut.,>Verlust d.Bedeut. überhaupt!), 188ff(Churchl.:metrischer Raum),197(statt Id.nur mit a/s‑U) ‑‑ Q IX 57!(def a < b  u  b < a) ‑‑ Fie I 222!(keine Rel? Bsp zw.MöWe k.raumzeitl.Rel vielmehr G,angenomm/zw.Zeitschnitte k.räuml‑Rel,sond.G) ‑‑ Brk 96(Frege,BS: v. Inh: bezieht s.auf Namen!/n Inh), 97(G.erst im Urteil/daher vorher 2 versch.Nam.notw/Urteil braucht dann Zeich.d. Inhaltsglht/Schreibw: Dreistrich),244(Gentzen), 298(Gentzen:PL höh.St./log Form), 321f(Henkin,zw. Indiv)  ‑‑ Mate I 245(Zahl‑G/log.Form:(x)(y)(z)(x + z = y + z > x = y) ‑‑ Schi I 213(Bsp Bedeut‑G statt Bedeut: bei Lexik.od.Defin, dann Erwähn.statt Gebr)  ‑‑  Ly I 454!(Bsp Def Länge/Russ: durch "hat selbe L.wie..."/dann zw.Obj,n, zw. Läng!)

 

Gleichheitsaxiom  Brk 113(def/Hilbert: a = b > (A(a) > A(b))

 

Gleichheitszeichen  Tu I 495 ‑‑ F I 96 ‑‑ F IV 135 (k.Identität)  ‑‑ We I 222,223  ‑‑ W IV 50(nichts über Bedeut) ‑‑ Q III 271(rel Term!) ‑‑ Q VII 117,118(Länge "=" metaphor,n.Identit.d.Länge,sond. Gleichht) ‑‑ Gea I 208(n."Cicero =x" ab:Name v.x),221(Frege) ‑‑ LW IV  8/)((Ex)(x = t:Term benennt etwas:(s)Verwechsl.Wort/Ggst?) ‑‑ Q IX 10(Präd.defbar durch and.Präd,Bsp (DF Drittes), 11(braucht n.IOd.z.sein),25,26(ursprgl.nur zw.abstr.Ent./neu: auch zw.Var.od.zw. Abstraktionsterm + Var.),52(f.Rel.durch Grundop) ‑‑ HC I 24(Op/=def: metalog), 166(Präd‑Konst/Identit: Präd/Seiten: Argumente/imPK Grundzeich/2.Stufe: (a = b) = def (f)(fa > fb)/Argum:immer IndividVar/bei Äqui:immer wffs//metalog: Bsp bei Bewertg:"V(x) = 1"/"x = y":mögl.Ersetzg v<n,n,f>.w. . "fxy"), ~183(einzige Prädkonst.im PK) ‑‑ SpBr60(hier:"wird verwechselt mit") ‑‑ Fie III 108(F.hier log.Symb.(n.math) ‑‑ Sta I 156(w.Id.als Ununterschbkt interpret, dann def G: durch U/dann kö.getrennte Ding id.sein(i.versch.MöWe) ab.Sem.bleibt  ‑‑ Cr II 63(Funkt = Tripel <n,m,w>bzw. <n,m,f> (w. n ungl m),/bzw.Paar <n,n> f. jed.n)

 

Gleichmächtigkeit  Q IX 57/8("Kl.aller Zahlen < x": eins weniger, dafür die 0 mitzählen),146f  ‑‑  Brk 49(Peirce, log. From)

 

gleich lang  EMD 107(log.Form,v.Folgen)

 

Gleichortigkeit ("gleichstellig")  Ca I 123,214!(schafft andere Ordnung) ‑‑ Fie I 221(log.Form: zw = zz (oder Kongruent mit)

 

Gleichrichter  Fey I 652(= Knarre)

 

Gleichsager (Dav, paratakt.Analyse v.Zitaten)  EMD 39(Dav:n.Analyse sond.Neuformul.,heurist), 147(LoarVsDav),148(dito:zit.Satz mu.unabh.v.meiner Äußerg wahr sein/sonst Glaub.abh.v.Äuß.)

 

Gleichung Ku I(Gleichungsumformung) 200 ‑‑ Ba II 60/61  ‑‑ W IV 103  ‑‑ Fey I 344/345(linear,n.‑l.),346 ‑‑ SpBr 5 (Bezeichn.v.äqui Ausdrück) ‑‑ Brk 122(rein log.beweisb, w.Addit.auf Disjunkt. (v.Präd) zurückgef) ‑‑ Q X 98f(hier Defin. durch "e", sagt nichts üb. links steh. Ausdr./ Defin.n. umkehrb.wie Gl) ‑‑ Car I 11(i.phys.Gesetzen, versch.wählb.wgEinfachht/ Genaugkt/ anders: i.Kausalerkl/diese schließ.s.aus),15(braucht präparierte Realit.), 93(theoret. Erkl.m.Gl.hat nichts m.Exist.v.Urs z.tun/Kausalerkl.wohl),131(.Th.re.Seite v.Behaupt(li:Beschreib),154(wird durch Funkt.gelöst),200(Natur gehorcht Gl).

 

Gleichverteilung Spi 193(G/Normalvert./Unwissenht)  ‑‑ BB I 27(Vs)

 

Gleichzahligkeit Q III 295f ,300   ‑‑ F I 105  ‑‑ Gea I 218(Frege:1‑1‑Rel:o.Kl/BspTeller/Messer)  ‑‑ LW IV 7!,def,Konstrukt) ‑‑  97(Dum:vielleicht Beobachtung+intellektuelle Operation) ‑‑ Fie I 157(Wri:2‑stell Op:"es gibt genausoviele __s wie __s statt Meng(+Präd‑Funktor:"{xI..}") ‑‑ Brk 122(Hilbert/logForm/inhb eindeut.Rel.d.entspr.Ggst) ‑‑ Q V 163(log.Form (En)(Enx)(Fx u (Ex)(Gx))

 

Gleichzeitigkeit B II 41‑‑ Kubler 100 ‑‑ Gz I 84 ‑‑ Fey I 226f ‑‑ Gea I 311f(nicht:"zur Zeit t",sond. aus Phänomenen!)312(k.empir.Rel.wie Nachbarschaft) ‑‑ Mei I 170(def.Eig.f.+Eig g sind glz.w.1.jed.f zu genau einem g in R steht,2.w.die f's versch.,dann auch d. g's,3.Umkehr.v.1.) ‑‑ Fie I 194(def "x ist glzt my" = "x,y i.kongruent zu x,y"(i.RZ)) ‑‑ Fie III 36(Lö Vs absol Ruhe/damit Quant.üb.RZ‑Pkte mögl/>Zeitscheiben),118(Gl.Ax)

 

Gleichzeitigkeits‑Relation  Fie III 53(affine Geom (4‑dim RZ),118(Gl.‑Ax)

 

Gliederung  We I 321(eines Begriffs)

 

global  No I 51(< Sichtweise selbst Variante d.SW d.nächsten Nachfolgers/Untersch. d.Spannweite),58/9(welche Sichtw.f.personale Id?)

 

Globalbewertung  Re 169

 

del  Fö I 288, 341 ‑‑ Q III 310f,311ff (LL) ‑‑ B I 55ff, 78 ‑‑ T I 224ff,226! ‑‑ B II 392,393f ‑‑ Wa I 72f ‑‑ N I 109 ‑‑ Re (Ausdrfhgkt) 61f, 64f ‑‑ R I XIII ‑‑ Hst 95,482,102 ‑‑ Spi (Gödelimplik) 237 ‑‑ Deu 222 ‑‑ B III 308,395 ‑‑ GM I 81f ‑‑ Blu 100 ‑‑ Pu V 196 ‑‑ Hst II 64,476ff,480  ‑‑ Den I 598,601, 622 ‑‑ Mü I 129 (Minsky) ‑‑ Vo I 224f,215(1.Satz),226(2.Satz) ‑‑ Ba I 261 ‑‑ Ruc I 268ff,291 ‑‑ Zo I 114(1.,2.Satz),116(Gödelzhl) ‑‑ We I 197ff(Vollst.d.QL), 248(Int.Kalkül),249ff(Interpretat), 255(VsIntuitionism) ‑‑ Fie I 65f(Arg pro Realism(1947)),106(Unvollst.‑Theorem/F:>"nicht keinen Beweis"),107(dito:"k.Geg‑Beweis":daß es k.gibt,ist n.ableitb.aus Mengenlehre) ‑‑ Brk 157f(Modlog),199ff(intuit. AK), 215("FE"), 305ff(Vollst d.Funktkalk), 310(Def Erfüllungssyst), 346f(Entscheiddefinitht,WSF), 347ff(unentscheidb.Sätze i. PM),522/3, 543f(Tarski) ‑‑ Fie II 343ff,344

 

Gödelimplikation   Spi 237 237ff,241

 

Gödelisierung T I 228  ‑‑  Fie II 344f(Bsp "n.abgeschloss. unter G")

 

Gödelnummer (Gödelzahl) T I 229‑31 ‑‑ Re 37 ‑‑ B III 315 ‑‑ Hst II 479 ‑‑ Q VI 43 ‑‑ Zo I 116  ‑‑  Q IX 238/9 ‑‑ EMD 383(Kri:syntakt.Rel.zw.Ausdrück.entspr.arith.Rel zw.Zhln) ‑‑ No I 75,76(notw.selbst‑ref,aber n.reflexiv),91(i.allen MöWe selbst‑ref)  ‑‑ Brk 347f(Einführ/Gö./ Originalstelle(367)),351, 354(Definitionen/log.Form) ‑‑ Q X 125(z.B. Name f. ganze Zhln(n. irrat.Z, dafür zuwenig Namen)

 

Gödel‑Schmidt‑Bsp  (Kripke)    Fie II 117(Defla)

 

Gold (Bsp) Pu V 142

 

Goldbachsche Vermutung (jede grade Zahl Su.zweier Primz.) Blu 26  ‑‑ Wri I 28,27,37  ‑‑ Ruc I 295f  ‑‑ Brk 370(Gödel:wäre lösbar, wenn Entscheid‑Prbl‑.f. engeren Funkt‑Kalk.gelöst wä)

 

Golden Bough  (Frazer) Sch I (WittgVs)196

 

Goldene Regel  Bla II 111("do unto others as you would be done by"/silbern:"...w.Du d.andere wärst")

 

Goldman,Alvin (Scheunen‑Bsp, Kausaltheorie des Wissens) Bra II 59,149ff, 152 (VsVerläßlichkeitsth) ‑‑ Pau I 134("Kombinatorische Explosion")

 

Golem der Forschung, (Thesen )215,172

 

Gombrich  Wo I (G‑Argument) 62,66

 

zurück nach oben

 

Goodman  Pu III (Vs)142ff ‑‑ D III 306ff ‑‑ Ju 192ff ‑‑ Lu I (Welt) 491f ‑‑  Kk (Vs)325ff ‑‑ S III (Vs)176  ‑‑ Hack I 229(Vs) ‑‑ Ge I 112ff,121(Vs)  ‑‑ Meg II 283ff ‑‑ We I 323(Vs:nur 1 kat.Term:Ggst "g")  ‑‑  Disp 156!(TFV engl.S 39)Gesetze Allquant.üb.Dispo i.Zeitraum,n.üb.Ggst, sond.seine Natur)  ‑‑  Reu I 26(FÄ),358(perfekte FÄ)

 

Goodmansche Summen   Fie III 114(Individ‑Kalkül),93(Prbl:Log.2.St/GS statt Präd."weniger als"),99

 

Gorgias  Tau 28/29,85ff,88ff,90ff

 

Gott  Bt 81 ‑‑ Fe I (griechische Götter) 322 ‑‑ Fe II (Sophisten,Antike,Argumente, DF) 221ff  ‑‑ Den I 85(Aquin),247 ‑‑ Kan II 137 (VsThermodyn),175,176 (Whitehead) ‑‑Hum I 89 (Urs.d.Prinz.) ‑‑ Lei I 74 (heurist.Fiktion),89,96 ‑‑ St IV 324(Bloch),325(Euthyphron, Ethik),357(Anselm),362 (Desc), 370(Desc.),375(Berkeley),400,447(Feuerbach), 508(Küng),517(Spinoza) ‑‑ Chi II 102,103(Allmacht, Allwissht,freiwill.beschrkt) ‑‑ Gea I 293(w.mögl > dann notw.), 295(Menschwerd), 322(mu.o. Veränd.sein,w.Urs.d.Welt),323(G's Wille +Wissen),325 ‑‑ Loc I 18(durch Sinneseindrücke+ Vernunft),29(G‑Idee n.angebor. (revolutionär /dennoch beweisb.),62(komplexe Idee) ‑‑ Ber I 222(begnet i.unwillk.Wahrn.) ‑‑ Hum II 253ff,272(H.glaubt an Minimalkonzept) ‑‑ LW IV XI(unzählige i.and.Möwe),11(n.Name) ‑‑ Grae I 31(Frege: Exist. Begr.2.Ordn.daher Gott k.Subjektterm) ‑‑ No I 585(Plan) ‑‑ Si I 295,321(Bolzano)  ‑‑ Bla II 101(Ivan Karamasov: w.G.tot i.alles erlaubt"/BlVs) ‑‑ W VII 115/16(Tract Sinn d.Leb.ruht i.etw.d.n.v.uns abhg:G)

 

Götter‑Bsp  (Lewis: 2 allwissende Götter)  LW III139!(Originalstelle/totale visuelle Info k.Persp.n.ident./Lö:Eig.statt Propos./i.MöWe alle Propos.geteilt,aber n.alle Eig.),140 (HaeccetismVs),141(LVsHaeccet.) ‑‑ Sta I 21!(WB n. homophon!/Ort/Datum n.i. unrsprüngl.Auss), 274f!) ‑‑ Cr II 121ff(Lew),125(Lö:zentrierte Welt)/er*),127(Welt‑Zeit‑Paare n.hinr, weil man n. weiß, wer man selbst darin i.)

 

Gottesbeweis  Sal 156f,200 ‑‑ St IV 357(Anselm),361ff(Descartes),362(Kant),367(Plantinga),372 (Desc.),394(Aquin),360(Gaunilo)  ‑‑ Loc I 62ff(pro:aus eig.Existenz,Kausalität)  ‑‑ Ber I 219(physikotheol:n.alle Wahrnehm.künstl.erzeugt)  ‑‑ LW IV 11ff(Anselm:n.Kennz.sond.Allqu.)  ‑‑  Si I 321(Bolzano kosmolog) ‑‑ Fr I 204ff(Aquin/Fr: moderne Analogie: pro theoret Entit, pro wiss. realism),212f(HumeVsAqu)

 

Gould, Stephen Jay  Gd IV (Augen)186!,330, (Ameisen) 77, (Lamarck) 28!, (Gottesanbeterin), 43f("Person") 65, (Nabel,fehlender)81, 92(Uniformit)104f,110("Inseln der Form") 131(Blinden‑Museum) 153, (Rasse(Unterart)) 159 (Mendel) 160 ("unterbroch.Gleichgew") 186(Schimpans) 209,(Erblichkt) 255f,(Darwin‑Finken) 276, (Mais/Teosinte) 287,(Tüpfelhyäne) 292,("hoffnungsvolle Monster") 296f(extraterrestr.Leben) 322ff,(Humunculus, >Searle) 118 ‑‑ Den I (verschob. Gleichgew) 264,(Selbstkritik) 341, 364("Zwickel") 370ff("durchdring.Anpass.") 382,(unterbroch. Gleichgew.) 390ff

 

Gradient (grad) (Physik)  Fey I 215(macht Vektor aus Skalar),672f  ‑‑ Fie III 81(Beweg‑Gesetz,Beschleun.v.Masse‑Partik.an jed.Pkt d.Trajektorie (Bahn) = G.d.Gravitat.Potentials a.d.Pkt/kurz:G.proport zur Beschleun m.positiver Proport‑Konst d.f. alle Trajektorien gleich ist),84ff("Quotient" d.G‑Vektoren korrespond.Ableit‑Operatoren/deren Quot.dann m.einem "Quot.d.Vektoren"assozbar:näml.dem d.G‑Vekt/entspr."Index‑Anheb"bei Tensor‑Analysis)

 

Grad   Du II 25f(an Wht./Falschht.:durch Möglk."wed.noch")  ‑‑ LW IV 66(Identit.n.grad.aber I‑Rel),229(v.Wht.) ‑‑ EMD 237(Wri:Sorites,Vergleich) ‑‑ Brk 308(def/Gentzen: eines Ausdr.(i. pränexer Form): Anzahl d. durch E‑Qu‑Zeich betrennten Komplexe v. Allqu d.Präfixes(Versamml.v‑.Qu. am Anf)) ‑‑ Fie II 230(partiell geordn.Sorites,n‑klass.Log,Bsp kahl od.glückl, kompositional (+)).   ‑‑.  Ly I (Linguist) 76,333ff(O:Satz,1.Nomen,2.Verb,3.Adj,3' Adv (kategor.Gramm,Lesniewski)

 

graduell  Pu V 83!  ‑‑ Den I (Gradualism;Evolution) 300

 

Grafton, Anthony  (Historiker)  Reu I 39(Th Allgegwart literar.FÄ,überzeitl.Echthtskrit/ GaddisVs),309ff

 

Grammatik Dt V (Nietzsche) 208,210,290  ‑‑ Mat I 127ff  ‑‑ Bra II 166  ‑‑ LW II 169f,200,201!(n. durch Handlg spezifiz),(Lexik) 169f  ‑‑ Sch I 112ff,115,117(grammat.Satz!) ‑‑ Mü I 389/40,99  ‑‑ Wol I 97(VsLogik),199(Donnellan) ‑‑ Sav I 104(akt/pass.:Log: 4 Schritte!) ‑‑ Chi II 146(Husserl) ‑‑ Q VII 49,58ff(G/Lexik) ‑‑ Gea I 111(g.Subj.n.log.Subj.) ‑‑ Bla I 64(aus Urt.v. Sprech.üb.Wohlgeformth.), 65ff(Konvention?),67(Russ:wicht.f.Phil),72/3(k.g.Invarianten,k. "Essenz")  ‑‑ LW IV 191ff(kategor‑gestützt:Verb,Subst.Name),206(L.pro Chomsky:pro Aspekte‑Modell),206(generative G.) ‑‑ EMD 160(Lew‑Th.k.einheitl.G.f.Sprache, nur rel.auf willkürl.Bewertmeth),189(Stra:Prbl.w.gramm. Oberfl.v.log.Strukt.abweicht) ‑‑ Av I 75!(Loar,Lewis,Av:hat selbst eine semant.(wie Spr)/ist ebenfalls eine Funkt v. Zeich.auf Bedeut), 76(zusätzl.Kombi‑Op zur Bild.v. interpretierten Zeich/G. immer endl./Loar Th Spr.einer Gemeinsch.als basierend auf Gr) ‑‑ Schw I 197(Lew:(=Sem+Synt)/ Teil d.Beschreib.d.Gebr/Ziel: Zuweis.v.WW z.n‑Tupel aus MöWe,Zeit,Ort,Sprech/Ggst,Standards f.Grö.usw/G:bestimmt WW) ‑‑ Q X 36ff,37(1. Wortliste(aus Phonemenfolg),2.Bildungsreg (Rekurs) /Ziel:zuläss.Phonemfolg. abgrenz),87(selbst Spr.kann durch versch.G.erzeugt werd), 135(allen Sprechern gemeins/ Lexik: weicht ab) ‑‑ Schi I 95/6(f.Englisch n.bekannt/Bsp keine Projektions‑Regeln f."notw"/Bsp welches Ref‑Schema f."glaubt"),195(MIT‑Ausdr.f.komposit. Sem),290(Lew/ Schiff:rekursiv spezifizb,Funkt.v.Sätzen i.Popul,auf Propos/S:gP aus <Korrel/Kombi‑Op>),254(G. bestimmt Spr./ab.n.umgek),254(Loar)  ‑‑  Ly I 136ff,146ff,149(Beschreib.d.Sätze aufgr.Zughrgkt zu Distrib‑Kl),156(gramm/un‑gr:ob v.Regl.erzeugt od.n/ChomskyVs:gr.Strukt v. Spr.bestimmt v.Sprecher intui.gewußt),161(gr.Reg.bezieh.s.auf Distr‑Kl(mögl.Kontexte)),168(Cho:darf n. nur aus  ErsetzReg.besteht weil Subklass.überschneid:Namen/menschl/n‑menschl),169(Reg,Lex, Merkm/Kongruenz k.gr.+sem klassifiz),212ff(Strkt‑Konstituent/(poor John)(ran away)statt Subj/Präd/jedfalls n.linear sond. Schichten),230f(kategor.G Adjukiew.Bar‑Hillel:nur Satz+NOmen),239(Kontextabhg.Regel:ersetz.i.Kontext.."),241(K‑unabhg:Teilkl.d.k‑abhg),248(K‑abhg:dann alle Sätze gleicher Typ(NP+VP)),334(weder kategor G noch einfache Konst‑Str‑G hinr.f.vollst.Beschreib d. Syntax)

 

grammatisch   Ly I 156(od.un‑gr:abhg.v.Regeln generiert od.n(kein Inh/ChomVs gr.Strukt v.Spr.bestimmt,v.Sprech.intuitiv gewußt)

 

grammatische Kategorie  Q X 38ff,42("nicht", "oder" k.Kat.sond.Teil d. Bildgsregeln),50(log. Partikel: Tilde, Strich, Pkt, Klammern usw.: k. Kat)

 

graphische Darstellung  SpBr  110(hier:Venn‑Diagr.geht am Kern vorbei/Bsp Aristot.Verbot bei "einige,einige,einige"(n.transitiv)/Lö:Kond.k.Exist‑Beh) ‑‑ Brk 30(VennVsEuler:Kreis o.Schraffur k.Allgemeinht/k.Satzform)

 

graphischer Teil  (Wort/Ggst)  We I 353,352,354

 

Grasskamp Gk I Fridericianum,Kriegsknechte) 26,(Haacke,Exxon)29, (Deutsche Bank) 33,39 (Burda,Petrarca‑Preis,Born) 48f,(Haacke Venedig )62f,("Zensur von unten") 68, >(Dokupil vermietet Leinwand) 77, (George Steiner)101ff, (Platschek) 105 (Pointe,def) 113

 

Gravitation Fri 44,124,130,190,195,260,261,287,291 ‑‑ Kan I 141/42(Paradox), 156,168!,173,177!, 182,376!,43  ‑‑ Gz I 44 (Lichtfrequenz)  ‑‑ Kan II 50,116(Dirac!) ‑‑ Vo II 58 ‑‑ Fey I 117(EinsteinVs Newton),136(G‑Kraft,Formel,g = GM/R²):Gravitbeschleun),184(Feld selbständig, Verzög),188/ 189(Einstein),200ff,558(Gas:g:Beschleun.entspr.d.Gravit) ‑‑ Loc I 188("Reifen","Bande") ‑‑ No I 11(Bsp Feynman) ‑‑ Fr I 112(Newton selbst:nur beschrieb,n.erklärt)

 

Gravitationsgesetz  Car I  57(F = Gmm'/r²), 58

 

Gravitationskonstante  Fri 38 ‑‑ Kan I 356,378,179 (empir) ‑‑ Gz I 69 ‑‑ Kan II 161(Dirac)  ‑‑ Vo II 58,59 (g,G)

 

Gravitationstheorie Fie III 61ff(Newton, o.Zhln),63(o.willkürl.Wahl v. Koord‑Syst(weil zwar Funkt, ab. nur best.F erwähnt)),78ff(Newton:Beweg.nur durch Grav‑Kräfte a) Skalar‑Feld:Poisson‑Gl,b)Beweg.Gl)

 

griechische Buchstaben (Symbole,Schreibw, Notat.,Terminol) Q IX 26(a = {x:Fx}),32(< gehorchen n.d.deduktiven QL,darf meist n.f.quantbare Var.einges.werd/ notw:"Komprehensionsax :a existiert"),35(f.freie Var,weil jed.Ding Kl, also Abstrakt.mögl.)38((s)nie quant!,k.Var),67(F für a),77(< b:Bildbereich?,"re.Seite"?), 183(Math.Logic:alpha syntakt.Var, hier:Schemabuchst./PM:quantifizb Kl‑Var.)

 

Greenfield,P.  Tie I 326(Th Sprache+Werkzeuggebr.gemeinsam Basis:Vervollständ.v. Untergruppen)

 

Grelling  Brk 382(Par: "heterologisch" ist selbst entw.aut.od.het.lo)

 

Grellings Paradox  Q VII 134(allg Term:"n.wahr v.s.selbst") ‑‑ Gea I 88("__ ist heterologisch" heißt "__hat d.Eig. für die es steht"),90 ‑‑ Q IX 185(semant.Antinomie:"dreistellig","französisch")  ‑‑  Q X 69f(heterolog), 79( zeigt,daß n.jede Menge durch off. Satz best.wird, denn diesen gibts hier n/Russ: umgek: gibt einen off.S.d.OS, d.k.Menge best)

 

zurück nach oben

 

Grenzbegriff  Se II 232  ‑‑ Lei I 57,74

 

Grenzcharakter  Vo II 118 (etw.als Größtes,z.B.c, aber n.ICE)

 

Grenze T I 21f (unscharf, Neunerprobe)  ‑‑ V 75,84,114 ‑‑ B III 111 ‑‑ Den I 275!277! ‑‑ Q VI 82  ‑‑ Bra II (Anhang,(s)) ‑‑ Sai I 35 ‑‑ Sch I 64(DF),89 ‑‑ Kan I (DF:o.Jenseits )347 ‑‑ Kan II 58(physikal) ‑‑ Vo I 81 ‑‑ Lei I 74,88  ‑‑ Chi I 11 ‑‑ 88,89(Welt/Spr) ‑‑ Fra I 170 (transzendental) ‑‑ Pea I 55(äuß/inn: Bewußts),78(innere, Bew.) ‑‑ Bla I 169(sinnlos, w.log.Überschreit.unmögl:Bsp "Kluft" Denk/Spr,VsDerrida),188  ‑‑ Mei I 41(Akzidens) ‑‑ SpBr 1(ein Pkt kann d.and.Seite n.erreich .o.Gr.z.kreuz/Bsp Kreis k.Gr.i.Raum!),81,82(zw.Beweis/Demonstr) ‑‑ W VII 12(Tract zw.Wiss/N‑W:i.beid.Ri passierb/zw.Sinn/Uns:n.passierb/Bsp ob Gott Welt erschaff),13(daher Gr.d.Spr.Gr.d.Welt),78(Gr.d.Abbildens/Bild kann n.d.Form d.Abbild abbld),81(d.Spr:daß ref n.i.Spr.darstellb/nur durch Vollzug zeigbar),82ff(log,d.Welt:Gr.d.sinnvoll Behbaren = Gr.d.Denk),86/7(Gr.d.Welt:ich als Sub/m.Wahrnehm‑Weise)falle aus d.Objektivier.heraus)

 

Grenzfall  LW IV 57(Parfit:Probl:mu.willkürl.beantw.werd.) ‑‑ AR III 33(Bsp alle Gesetze WschkG, dann determ.Ges.GF,Spezfall.,DF >Teilmenge,Beinhalt),100/1(Bsp Einzelfall‑Verursachung:k.Gesetz)

 

Grenzübergang Wa I 100

 

Grenzwert  B II 45 ‑‑ Ba II 146f  ‑‑ AR III 30(der rel Häufgkt: "limiting relative frequency")

 

Grenzahl  Q IX 155(Zermelo,def)

 

Grice  Tu I 232 ‑‑ Wol I 226,227(Kri) ‑‑ Sch II 106!(Statt Regeln Zwecke) ‑‑ F/L 166(Th Bedeut.aus prop Einst ererbt) ‑‑ LW V 142(Behauptbkt. v.Kond, pro WW,WB, Wschk,>,=,>, aber B. zusätzl.Aufrichtigkeit) ‑‑Grae I 53(nat.Bedeut."Snow bedeut.Schnee"/n.‑nat.:"Rauch b.Feuer"),116(VsAustin:damalige SA‑Th falsch/zentral: Sprecherintent, >Searle)(Meinen zweideut.),117(Äußergssit entscheid,Sitbedeut.),118!(Th sit‑unabh.Wort‑u.Satzbedeut.s.auf d.vom Spr.Gemeinte zurückzuführ!) ‑‑ Av I X (Av:selbst n.Intentions‑basierte Sem),1(früh:VsKausalth.d. Bedeut:Vs C.L.Stevenson (<Watson,Behav)), 4(Inh.v.Äuss.aus Inh.v.Intent+Glaub),6(1957:erwähnt Strukt n), 10 (Beginn m.Sit‑Bedeut/ Analyse durch psych. Zust.bei Sprech/Hö),11(zentrale Satzform: S meint bei einer Geleght,daß p),14(EMDVs:refektiert n.d."Phänomenolog‑d. Spr":diese unreflektierter), 15(Vs:zuviel Psych.beim Hö.(Inferenz auf Geräuschen), 35/6(Loar:starke/ gemäß.Griceanism),42(Th Versteh.ganzer Aussag.vor V.v.Teilauss./"weite Äuss":n.nur sprachl.Gesten usw.)Sit‑Bedeut.vor zeitlos.Bedeut.(Standard),43("x meint.." grob äqui m."S meint...mit x"(nur w.Sit‑B.vor zeitloser B/n‑natürl.B:nie hinr.(ohne Intent)), 5("sublunary world" (sublunare) (o.Zirk?),93!(G.nur :was i.es f.eine Äuss.Bedeut. z.hab.k.Theorie, wie d.Hö.s. erfährt (k.RI!)), 94(dito) ‑‑ Schw I 193ff(Lew) ‑‑ Schi I XIII(S:"IBS"intent.‑gestütze Sem"/S.früh pro/spät Vs:setzt Kompositionalit.voraus (SVs)/spät:Glaub als Rel z.Gl‑Obj(Propos)/SVs)),11(IBS braucht Begr.d.Komm:ohne Ref auf Sem. nur psych.Begriffe),245(SVs/Äuß. mu.sem.Merkm.hab/ Geg‑Bsp:Lippenstift‑Ehebruch(fingiert)/k.hinr.Bed.f.Spr‑Bedeut),260(<SVs:verlangt Kenntn.d. Menglehr v.jedermann), 290(Loar:dito + Kenntn.d.gesamten Spr),261(SVs:Spr.versteh.k. Schlußfolg.aus Satzmerkm/k. Hab.v.Bedeut) ‑‑ Cr I 26f  ‑‑ NS I 13(Th),16(subjektivist.BT),43ff,77ff

 

grobkörnig  ("grob", "grober Inh")  Fie II 84(Staln:Glaub‑Obj:kö.n.distinkt.+gleichzt.log.äqui sein),85(Prbl f.MöWe‑Ansatz),99(gr.WB:machen mehr wahr (unsich.Glaub)/Vs:geht n.wg.Verknüpf m.and.Glaub) ‑‑ Schi I 52(Bsp Propos als Funkt.v.MöWe auf WW:Prbl:man mu.dann alle math+log. Whten glaub,weil notw.äqui.P.dann ident./Funkt.hat k.Strukt!/fein:Propos.m.Satzstrukt(Kompon).

 

"groß" B I 57 ‑‑ B II (gr/kl)395 ‑‑ LW V 55(g/kl‑Unterscheid:Wunder/Verletzg v.NG: jed.kleinste verletzt ue viele/groß:wenn i.Teile aufteilbar) ‑‑ EMD  203(Ev:attrib.Adj:log.Form "f.alle einstell.Präd.f,a erfüllt "groß f" nur, w.a ein "großer Erfüller" v.f ist)  ‑‑ Schw I 81(Def/Lew: ist Ding,w.Atome 1:1‑korr.m.allen Atomen)

 

"Große Realistik"  Ho I (def)320

 

Großinquisitor  Fö I 209

 

Größe  W II 91 ‑‑ Fri (relative G) 296  ‑‑ Perd (Messen) 72(G n.gl. Intensit),72("messbar"), 73(addierb), 74("gekennzeichnete"),74(Extremwerte:Länge,Dicke,Durchm) ‑‑ Fey I 728!(Größen‑verdopplg,VsPoincaré) ‑‑ Loc I 37(nur scheinb.eigenst.Idee,Rel) ‑‑ LW IV 13(gehört z.Dingen, gepaart m.MöWe/Probl."Größe v.x") ‑‑ AR III 111(magnitude/Arm: Familien v.Eig./viele Autoren: Funkt. v.,phys.Obj.auf reelle Zahlen/dennoch: Funkt. "Masse in kg" bildet Obj. auf z.B. 5,3 ab, wg. Eig d.Obj n.umgek.) ‑‑ Schu I 77f(extensiv: Masse, Länge,Dauer: "doppelt"sinnvoll, Nullpkt absolut/intensiv:Temp,Nullpkt.willk(Cels/Fahrht)"dopp" sinnlos)

 

Größe und Geschwindigkeit Pu II 161

 

Größenordnung Gd III230,237 ‑‑ Gu (Anhg) ‑‑ Fri 306,316,326,329, 330,336,339,348, 354,358,360,369,373,374,382,392 ‑‑ Fey 45 ‑‑ B III 269 ‑‑ Hst II 136,129,127 ‑‑ Gr II 83,143,147 ‑‑ Gz I 63 ‑‑ Vo II 133 ‑‑ Ruc I (Verhältnisse) 331 ‑‑ Fey I 589(Faktoren/Gewicht),592(chem.Zelle:~1 Volt),605(mittl.freie Weglänge), 664(dito)

 

"größer"  Chi I 170!(de re)  ‑‑ LW IV 229(g.als: Grammat.Sem/log.Form)

 

Großvater‑Paradox (Zeitreisen)  LW V 75(n.log.Verbind.z.Mord),76(Verganght.n.änderb, weil Ereign.n.in zeitl.Teile auflös),80(Variante:verzweigte Zeit, ein Zweig and.ab Mord) ‑‑ Schw I 25(Lew: nur wsf, w. i.Beschreib.d.Vergang.schon unverträgl.Aussag.üb.Zuk.eingebaut, z.B. daß d.v.Zeitreisenden Getötete später d.Mörder zeugt)

 

grot  G II 98, 108!(n.vorhersagbar)

 

Grotius, Hugo  Loc I (Naturrechtslehre) 159(VsL.auch o.Gott)

 

Grover, Dorothy   Gro I Prosatz‑Th), 239(Eindeutigkts‑Theoreme)

 

Grünbaum, Adolf  Car I  94(1954:umfass.Gesetz enth.spez:=Erklär ab,.n,.Urs),102(dito), 103(CVs:nur bei (i.Praxis seltener) Dedukt),107(CVs:Inh.d.phän.Ges.n.i.fund.Ges.enth/willk.Wahl d.Approx‑Prozed/Grünb:Approx.v.Wht weg/CVs)

 

Grund (idealistisch) N III 45,46,47,58  ‑‑ Lei I 66,67,69,75(letzter)

 

Grund  D III 327 ‑‑ Bra 47 ‑‑  Hü (Geschehen o.G.) 148 ‑‑ Ro IV 50 ‑‑ Ro V(Dav),44 ‑‑ Den I (Gründe,Darwin) 627  ‑‑ Den II 159(verkörperter G.,DF) ‑‑ Bra II 108,111(Dav!), 121(Kant,Hume),123,126!("mit","aus") ‑‑ Sch I 221!234  ‑‑Gen I 67 ‑‑ Mü I 369,377,379 (Begründ,Evol) ‑‑ EMD 85(BehauptG. ungl.WB),88(Beding.f.G.jenseits WB), 114(Äußerungsg.versch.f."Enten/Teich"/"Gänse Kapitol") ‑‑ Grae I 163(Dav:G=Urs. v.Handl (Ereign)/<SokratesVsAnaxagoras:ment.Verurs(Phaidon)),189(Bsp Hunger) ‑‑ Tie I 213(f.Reflex:n."Handlungsgr.",ab.genau d.Gewünschte) ‑‑ Bla II 15(kann schlecht s., selbst od. sein Begr/Bsp erfund.f. schon Feststehendes/kann mehr Unterstütz.brauch.als Konklus/gibt n.G f. alles, weil Argum.irgendwo anfang mu.),33("guter" Gr.d.Zeichen mu.singifik.sein),36(einfachste Form v.Vernunft:v.Zeich.zu Bezeichnetem(Bsp Gefahr>Flucht),37ff(G = Umstand, etw.d.d.Fall ist/G.eigentl.metaphor. Unterstütz),55(Hume:ist Sklave d.Leidschaft),169(ein+derselb akzept/negiert, v. waghals. od. konserv.Spieler)

 

Grundbegriff  No I 85/6(Bsp w.zeit schon i,.Klassif‑Syst.eingebaut,dann Selbst‑Id+ Versch.v.anderen abgel.Begriffe/> zeitartig/raumart) ‑‑ Fie I 34(Implik.als G),35(dito)175 (Monadizism/Horwich:Eig.v.RZ‑Lokation),198(PdQ:Relationism k."Hälfte","Drittel" usw.n.ableiten,sond.braucht ue viele GB.),246(braucht k.Erklär.aus tieferem,eher E.,wie überhaupt Bedeut.(vielleicht aus log.Gesetzen)) ‑‑  SpBr 1 (Unterscheidung + Bezeichn) ‑‑ Brk 59(versche.G: d.Logik ermögl.versch.Ax‑Syst/Bsp Nicod/Sheffer usw/Hilbert:w. 5 GB, dann k.Defin notw(DF)/methodolog.am besten: 2 GB) ‑‑ Q X 91(Identit: Defin statt GB:rettet strukt. Auffass.v. log. Wht:dann Gesetze d. Id.= Abkürz.v. log. Wahrh) ‑‑ Si I 73(d.meisten,ab.n.alle mereol.Funktoren kö.GB sein)  ‑‑ Schi I 8(w.ue viele Ausdr; kö.s.nicht GB einer endl.ax.Th.sein/ dann Bsp "glaubt,daß"GB statt "gl.daß A"),103ff,216(n.jed.sem.einfacheWort ("primitive") =GB,dieser mu.Ax + Beding‑Sätze hab/"einfach" = n.zus‑ges) ‑‑ Schu I 219(glau: umgeformt als GB, log Form) ‑‑ Cr I 100(Propos.als einfach(KaplanVs) ‑‑ Fie III 117(Meng.d.GB nach Invarianz auswähl),79(zur Axiomat.v.logarithm Skalar‑Feld mehr GB nötig als f.and.Skalar‑F)

 

grundlegend  Pea I 140(def identifikator g.:identifikationsunabh.(?)),141(def konstitutiv g.)

 

grundlegende Eigenschaft   Sta I 103(Sta:kö‑auch superven:Bsp Mentales/Lew:g.E n.abgeleit,kö.auch komplex sein)

 

grundlegende Vorstellung (fundamental Ideas, Evans)  Pea I 171,172(PeaVsEv),

 

Grundzug‑Universalien Str 259(Strawson)

 

Gruner,R. St IV 471f(Theodizee überflüssig)

 

Gruppen (Symmetrie,Physik,Mathematik) Kan II 80 ((SU(3),SU(2),U(1)) ‑‑ Ba II 90(zyklische), 93 (einfache),94,95, (sporadische )95, (abelsch) 90, (Untergr) 91,(topolog.) 132 ‑‑ Pea I 24(Wahrn/Empfind) ‑‑ Mei I 46(G‑Indiv:alle Obj.notw),47(daher Orchester k.G/"plurales Indiv")  ‑‑  Brk 191(Intuit/Heyting: Def i.jed.G. gilt ein Ax.n., d.and.aber wohl)  ‑‑ Brk 415ff(Schröter:Zeichkett, Verkett,(nat.Z.)) ‑‑ Si I 176(Mereol.Bsp Orchester:Species, Kommitte: entsteh.exoist,vergeh: =continuant) ‑‑ Car 199(Halb‑Gr:hat keine Inversen+führt zu Irreversibilit)(>QM,Unitarität)

 

Gruppengeschwindigkeit  (Physik,Wellen)  Fey I 679ff(Geschw.v Wellenzug),681(QM), 682,722(Hälfte d.Phasengeschw,schnellste Welle bewegt s.durch Gruppe)

 

Gruppentheorie  Q III 303(Gesetze/Rel‑Algebra))  ‑‑ Mate I 3244f(PK 1.St.m.Ident.u. Operationszeich./2‑stell Op:Gruppen‑Add/1‑stell:Inversenbildg), 245(GT n.vollst,denn weder "(x)x = e" (0, neutrales El) noch Neg i.Folg. aus Ax)

 

Guise‑Theorie (Castaneda)  Fra I 321,325ff(Th ontologischer Gestaltungen),378f(Gest.ähneln Freges Sinn, aber n.Teil v.Hierarch),400(VsFrege:VsUntersch.Sinn/Bedeut/Ausdrücke bezeichn. immer dasselbe:Gest.),460(VsFrege:k."Sinn" als vermittelnde Entit)

 

ltigkeit  T I 103,108 ‑‑ Bra (formale G )171 ‑‑ Sal 41,43 ‑‑ Bra II 97(Dum) ‑‑ N III 44! ‑‑ SL I 25,51ff,54f,56(S4),143(PL),184(Existenzpräsupp,neu),186(Kri/Frege)  ‑‑ Sav I 81  ‑‑ We I 178(i. Bereich),302(Kond) ‑‑ Q VII 162(statt dess umgek.Implik?DF) ‑‑ Gea I 299(ung.Form:kann gült.Instanz haben,n.umgek.) ‑‑ Du II 28!(mehrwert.Log: nur ausgez.WW) ‑‑ PiS 28(def:v.wahren z.w.Auss) ‑‑ EMD 115(Dum:Whtserhalt), 199ff(Ev,WT;BT), 202(G.Kond>Dedukt‑Th),204(Muster entspr.i.OS./MS), 205,215(Inf.v.S1..Sn‑1 auf Sn,w.Sn unt.jed.Interpr.wahr,unter der S1...Sn wahr),336 (Def/Kri:i.Präd‑Kalk,w.Wahr.i.jed. Interpretat,egal.welcher Bereich,egal, welche Rel.d.Präd.bedeut.,egal welche Funkt zugeschrieb) ‑‑ HC I 54ff(Modlog:zunächst.Krit(nur i.AK)/T‑,S4‑S5‑Spiele),60(G.f. Modalformeln),65!(hier k.Strukteig.v.Formel als solcher/auch n.rel zw.F(anders als Ableitbkt)/ Verfahr.z.Def v.G weis.Teilen v.F. Werte zu, d.n.selbst z.Syst gehör, dem d.Formeln gehör/wie Bedeutzuweis),119!(def.m.Bewertung+Modellen/PK:hier genügen WW‑Tabellen n,wg. Indiv‑Var + Präd‑Var.),120(def,im PK:ist eine wff a gdw für jed.PK‑Modell <B,V)(Bereich,Bewert) gilt: V(a) = 1),129(f.Ax.Schema:w.jedes Einsetzgsergebn.gilt), 159!(Sem.entscheidet, n.Kalk.allein!(Interpretat)) ‑‑ HC I 244(für S2,S3:nur f.normale MöWe definiert/w.für jede MöWe(auch n‑normale) dann nur f.System o.notw.Formeln (La)),290f (algebraisch in T:bewiesen durch BA), 310(def Kri:w.i.allen Modellen(bei jed.Modellstruktur) wahr),311(Hintikka:üb Modellmengen),312(def Hintikka:ist eine Formel, w.ihre Neg n.El.einer Modellmenge aus einem Mod‑Syst,sein kann) ‑‑ Brk 188( effektiv:‑log‑Wht= log G) ‑‑ Brk 268(def/Lorenzen/dialog Log:Exist einer Strateg. f. Propon, wo er nur Primformeln beh. mu,d.vorher d.Opp.beh.hat/= geschl.Tableau) ‑‑ Mate  I 85!(n.gült: Bsp (x)Fx: weil Interpretat.mögl.wo falsch), 117!(atom. Auss.kö.n.g.sein),146(g.Auss > Schlußregeln/Ableit:Tautol/Entscheid.üb.Gltgkt (in L) n.m.WW‑Tab./diese nur bei Taut),145ff,146( k.Entscheid.f.Gltk, wohl ab.f.Taut), 164ff(Beweisstrategie),178(Gödel:Beweis:jede g.Auss.ist ein log.Theorem),193!(Menge d.g. Auss.hängt v. Auteil.d.Konstanten in log/n‑log.ab) ‑‑ Q X 77(Def a)üb.Einsetz/b) üb Mengenlehre statt "Fx", "Fy" usw. "x e a", y e a", uswe. wobe d. Werte d. Var a, b usw. Mengen sind), 78(Schema gültig. w,. v. allen seinen Modellen erfüllt), 83f(def c)"ohne Wht + erfüll) ‑‑ Fie III 125("gült‑machen":Inf.wird v.Th.ggemacht,w.Konkl.aus Präm.zus.m.Th‑.folg)

 

"gut"  Ro I 308/9 ‑‑ Tu I 511f,521 ‑‑ Pu V 275f  ‑‑ Hü 72 ‑‑ Bu I 26,184(Hegel),(def,Arist) 172 ‑‑ St IV 180ff,182(Hare),184(Mackie), (d.Gute) 228(Mackie),262,284,326 ‑‑ Chi II 285f(Chi: intrins) ‑‑ Loc I 22(erkennbar,Gesetz d.Natur(Gott)),59(Relation: Übereinst.m.Regel) ‑‑ Grae I 20 (Plat.Staat:verleiht d.Ding.Wht + Sein, >Pragmatism.),28(gibt Erkennbkt.) ‑‑ Q V 76ff(Peirce: Gefühl,das zuerst als Prädikat auftritt/Qui:zunächst wie "rot"),77(gut:indirekt Beob‑Term wie "krank"),79(i.Geschmack individuell),80(i.Moral:Gemeinschaftssache, wie Geschmack/gut ästhetisch: angenehm/ moralisch:verheißt ersteres) ‑‑ Hor I 461(DavVsDum:einfacher Gebr. w "rot", trivial daß es Güte "da draußen"gibt) ‑‑ W VII 116(< Gott wählt n.etw.weil gut, sond.umgek((s)>Euthyphron)/Wesen d.G: n.v.Tats.abhg)

 

"GUT" (Great Unified Theory") Kan I 276 ‑‑ Kan II 80f,82

 

 

Gutberlet,C.   We I 236(kah.Religionsphilosoph, >Cantor), unendl.

 

 

 

 

 

 

 

zurück nach oben

 



 
Zusätzliche Informationen: Ausgewählte Universitäten und ihre Philosophischen Institute   Technische Universität Braunschweig https://www.tu-braunschweig.de/   Seminar für Philosophie - https://www.tu-braunschweig.de/philosophie   Universität Erlangen http://www.uni-erlangen.de  / Philosophische Fakultät - http://www.phil.uni-erlangen.de  / Universität Regensburg www.uni-regensburg.de   Institut für Philosophie - http://www.uni-regensburg.de/philosophie-kunst-geschichte-gesellschaft/philosophie/   Ruhr-Universität Bochum http://www.ruhr-uni-bochum.de/   Fakultät für Philosophie - http://www.ruhr-uni-bochum.de/philosophy/index.html.de   Ludwig-Maximilians-Universität München LMU https://www.uni-muenchen.de   Fakultät für Philosophie - http://www.philosophie.uni-muenchen.de/index.html